Forum

 

Das Internet-Diskussions-Forum in dem ich geschrieben habe wurde geschlossen.

 

Wie geht es weiter ?

 

Auf meiner Festplatte liegen noch nicht gepostete Texte zum Thema "Welche Bibel".

Diese Texte poste ich hier.

- -

 

Welche Bibel ?

 

Die Lutherbibel des Jahres 1545 deren Übersetzer von Gott/Jesus berufen wurde, oder moderne Bibeln deren Übersetzer vom Ober-Teufel Satan berufen sind um die Worte Gottes in der Bibel zu fälschen. ZWEITER Teil.

 

Was ich hier in diesem Thread seit einiger Zeit mache ist, ich bewerte das Werk Martin Luthers, die Lutherbibel 1545 durch den Vergleich mit anderen Bibel-Übersetzungen. Deshalb bewerte nicht ich Martin Luthers Bibel-Übersetzung sondern die modernen Bibel-Übersetzer bewerten mit ihren Bibelübersetzungen Martin Luthers Bibel-Übersetzung.

Das Ergebnis ist,

die Lutherbibel anno 1545 erweist sich als perfekte und un-gefälschte Bibel-Übersetzung,

die modernen Bibel-Übersetzungen qualifizieren sich wegen ihrem gefälschten Inhalt und ihrem gedruckten Blödsinn für die Mülltonne.

 

Eine Bibel kann nach den Kriterien sachliche, geistige und geistliche Logik geprüft werden. Dadurch lässt sich erkennen ob der Bibeltext durch Fälschungen verdorben ist.

In diesem Beitrag zum Thema

 

Welche Bibel

 

geht es um den sachlichen und den geistlichen Hintergrund der Bibel-Übersetzer. Um den sachlichen und geistlichen Hintergrund der modernen Bibel-Übersetzer, und um den sachlichen und geistlichen Hintergrund Martin Luthers.

 

Wie kann der sachliche und der geistliche Hintergrund erkannt werden ?

Antwort: Durch die Prüfung der Motivation der Bibel-Übersetzer, also warum wird ein Mensch Bibel-Übersetzer, was ist der Grund warum dieser Mensch Bibel-Übersetzer wird, und was sind die Umstände der Berufung wenn es sowas gab.

Also.

Warum und wie wurden die modernen Bibel-Übersetzer Bibelübersetzer ?

Warum und wie wurde Martin Luther Bibelübersetzer ?

A) Motivation und Berufung der modernen Bibel-Übersetzer.

B) Motivation und Berufung Martin Luthers.

 

A)

Motivation und Berufung der modernen Bibel-Übersetzer.

 

Warum und wie entstand, Zitat aus der revidierten Lutherbibel 1975, der "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief" um die revidierte Lutherbibel 1975 zu revidieren.

Was sind das für Leute, die "Fachleute", der "Rat der Evangelischen Kirche", die "Bibelgesellschaften", was für Menschen stecken da dahinter, auf wen verlässt sich da der Bibelleser ungeprüft ?

 

Dies könnten Satanisten sein die sich einen Spaß daraus machen Blödsinn in die Bibel zu fälschen, zum Beispiel Ohren für den Ober-Teufel Satan.

Revidierte Luther-Bibel 1975 Hesekiel 28,13:

......Von Gold war die Arbeit deiner Ohrringe....."

 

Dies könnten Bibel-Kritiker sein die ja gerne die Bibel lesen, siehe ihre bibelkritischen Argumente, und die deshalb die Bibel bibelkritik-freundlicher gestalten, und zu diesem Zweck den Bibeltext verändern.

 

Es kann nicht festgestellt werden was für Menschen die modernen Bibel-Übersetzer sind und was für eine Motivation sie haben Bibelübersetzer zu werden, weil dazu die Informationen fehlen.

Auf diesen Gedanken könnte man kommen, doch dem ist nicht so.

Denn warum wird ein Mensch Bibelübersetzer in die deutsche Sprache wenn es schon seit dem Jahre 1545 eine korrekte Bibel-Übersetzung in die deutsche Sprache gibt, die Lutherbibel anno 1545.

 

Was hat die modernen  Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache dazu veranlasst den seit dem Jahre 1546 unnötigen Beruf Bibelübersetzer in die deutsche Sprache zu ergreifen ?

Wenn es seit annähernd 500 Jahren Martin Luthers korrekte Bibelübersetzung in die deutsche Sprache gibt, warum dann noch Bibelübersetzer in die deutsche Sprache werden ?

Warum die Bibel Martin Luthers im Jahre 1975 revidieren ?

Dass Martin Luthers Bibelübersetzung eine korrekte Bibelübersetzung ist, ist schwarz auf weiß in der Lutherbibel anno 1545 Faksimiledruck nachlesbar, siehe dazu auch den Amos-Text hier in diesem Thread mit einigen Beispielen zu diesem Thema.

 

Warum ergreifen Menschen den Beruf Bibelübersetzer in die deutsche Sprache wenn dieser Beruf seit annähernd 500 Jahren nutzlos ist ?

Geldgier ?

Satanischer Auftrag die Bibel zu fälschen ?

Aber nein !

Die modernen Bibel-Übersetzer wurden deshalb Bibelübersetzer in die deutsche Sprache weil sie die Bibel verbessern wollen, revidieren wollen wie sie sagen.

Und deshalb, um die Lutherbibel anno 1545 zu verbessern, lassen die modernen Bibel-Übersetzer dem Ober-Teufel Satan Ohren wachsen. Erdichten, um nicht zu sagen lügen, die modernen Bibel-Übersetzer dem Ober-Teufel Satan Ohren an den Kopf, mit gelöcherten Ohrläppchen, und hängen Ohrringe dran.

Na klar muß Satan einen Kopf haben wenn er Ohren hat. Zwei, drei Revidierungen weiter hat Satan dann auch noch einen Hut auf dem Kopf, eine Mitra wie der Papst, oder eine Kippa ?

 

Verbesserung der Bibel ist ein Quatsch-Argument um das Wirken der modernen Bibelübersetzer in die deutsche Sprache zu beschreiben. Tatsächlich geht es den modernen Bibel-Übersetzern in die deutsche Sprache darum die biblischen Wahrheiten aus der Bibel zu entfernen und die Bibelleser zu verdummen. Dermaßen zu verdummen, dass auch die Bibelleser die noch einen kleinen Rest an Denkfähigkeit im Gehirn haben aus Verzweiflung über den gedruckten Blödsinn in den modernen Bibelübersetzungen in die Mystik fliehen.

Und es sind nicht nur die Ohren Satans in der Revidierten Lutherbibel anno 1975, sondern noch viele andere Bibel-Fälschungen in den modernen Bibeln, siehe den Amos-Text.

Die Ohren Satans mit den daran baumelnden Ohrringen sind nur ein Höhepunkt des Blödsinns innerhalb des ganzen Blödsinns den die modernen Bibel-Übersetzer mit ihren Büchern die sie lügnerisch Bibeln nennen in der Welt verbreiten.

 

Bibel-Fälschungen unter das Volk zu bringen ist der Grund für die modernen Bibel-Übersetzer Bibelübersetzer in die deutsche Sprache zu werden, siehe ihre Bibel-Fälschungen, siehe den Amos-Text.

 

Bibel-Übersetzer in andere Sprachen der Welt haben eine andere Motivation, diese Motivation ist Welt-Evangelisation und sehr in Ordnung. Wenn sie sich aber den modernen Bibel-Übersetzern anschließen und gefälschte moderne Bibeln als Textvorlage nehmen betreiben sie die Werke der Teufelswelt.

Ihr Bibel-Übersetzer in andere Sprachen wie die deutsche Sprache übersetzt aus der Lutherbibel 1545, am Besten aus dem Faksimiledruck.

 

An der Ohrringe- und Perlenschmuck- Bibel-Fälschung in der Lutherbibel des Jahres 1975 erkennen wir die absolute Hemmungs-Losigkeit mit der die modernen Bibel-Übersetzer vorgehen um ihr Ziel Bibelfälschung im Sinne ihres Chefs Satan zu erreichen. Diese absolute Hemmungs-Losigkeit ist möglich weil die modernen Bibel-Übersetzer wissen, dass das un-christliche und das christliche Volk so total doof ist, dass man denen ALLES vorsetzen kann ohne dass sich da irgendwas in den Gehirnen regen würde.

 

Bibel-Verbesserung durch moderne Bibel-Übersetzer ist ein Quatsch-Argument. Die tatsächliche Motivation der modernen Bibel-Übersetzer ist der satanische Auftrag die Bibel zu fälschen um teuflische Ziele zu erreichen, und klar wie üblich bei teuflischen Menschen vermischt mit Geldgier, eben um durch den Verkauf neuer Bibeldrucke Geld zu kassieren.

 

Die modernen Bibelübersetzer der revidierten Lutherbibel 1975, der "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief", wollten ihrem Chef dem Ober-Teufel Satan gefallen, und deshalb haben sie mit der Ohrringe- und Perlenschmuck- Bibel-Fälschung die sehr enge Verbindung Satans mit der Musik aus der revidierten Lutherbibel 1975 verschwinden lassen. Zu dieser engen Verbindung Satans mit der Musik gehört auch der christliche Rock-Pop Lobpreis, denn dies ist auch Musik, und der Geist Gottes hat nichts mit Rock und Pop zu tun wie manche teuflische Christen behaupten.

 

Das Jahr 1975 lag in der Zeit in der von der Teufelswelt die Jesus-Rock Bewegung in den USA gestartet wurde, John Todd hat dazu Wichtiges gesagt. Wenn die Teufelswelt mit finanziellem Aufwand die Jesus-Rock Bewegung startet, Bestechungsgelder an die christliche Gemeinde zahlt, dann ist klar dass die modernen Bibelübersetzer die Bibel so fälschen, revidieren dass die modernen Christen ungestört durch den Bibeltext mit ihren Ärschen rhythmisch zu Rock und Pop Musik wackeln können.

 

In ihrem Wissen um die Dummheit der Christen, und der daraus entstandenen absoluten Hemmungs-Losigkeit haben die Bibel-Übersetzer der revidierten Lutherbibel 1975 dem Ober-Teufel Satan Ohren wachsen lassen, diese dann gelocht und Ohrringe daran aufgehängt.

Ein Höhepunkt in der langen Geschichte der Bibel-Fälschungen !

Der teuflische Applaus geht an den, Zitat aus der revidierten Lutherbibel 1975, "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief" um die Luther-Bibel im Jahre 1975 neu zu revidieren.

 

Wer spätestens nach der hier im Amos-Text ausführlich dargestellten Ohrringe- und Perlenschmuck- Bibel-Fälschung immer noch nicht erkannt hat in welch desolatem (kaputten) Zustand sich die modernen Christen befinden, hat ein in der Hitze teuflischer Inspiration und Manipulation geschrumpftes Schrumpf-Hirn.

 

Spätestens wenn wir gemäß der revidierten Lutherbibel 1975 die Ohrringe Satans an den gelöcherten Ohren Satans baumeln sehen, erkennen wir klar und deutlich dass Verbesserung von Bibel-Übersetzungen KEIN Argument für die Motivation der modernen

Bibelübersetzer sein kann Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache zu werden.

Es sei denn !

Es sei denn bei dem "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief" um die Lutherbibel im Jahre 1975 zu revidieren handelt es sich um Fachleute mit so klein zusammen geschrumpften Schrumpf-Hirnen die deswegen, wegen ihren so klein geschrumpften Schrumpf-Hirnen, tatsächlich meinen sie würden wenn sie Satan die nicht vorhandenen Ohren löchern und daran Ohrringe aufhängen, mit solch einem Blödsinn, die Bibel verbessern.

Wenn dazu noch beachtet wird, dass Martin Luther bereits im Jahre 1545 eine korrekte Bibel-Übersetzung vorgelegt hat, dann kann beim "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief" nur von total dumm-studierten Idioten mit Schrumpf-Gehirnen in der Größe von Stecknadel-Köpfen gesprochen werden.

Bei dem "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief" handelt es sich mit Sicherheit um die allerbesten modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache die es gibt, möglicherweise sogar um ALLE modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache die es gibt.

Alle diese hervorragenden modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache haben Schrumpfhirne, und zwar ganz klein zusammen geschrumpfte

Schrumpfhirne wie an den Ohrringen die an Satans Ohren baumeln deutlich sichtbar wird.

Auf so etwas verlassen sich die modernen Christen, siehe ihre modernen Bibeln.

 

Ein anderer Aspekt der Motivation der schrumpf-hirnigen modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache ist ihre Geld-Geilheit.

Betrachten wir diesen Aspekt.

 

Da es die deutsche Bibel-Übersetzung Lutherbibel anno 1545 seit fast 500 Jahren gibt, liegt der Grund und die Motivation Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache zu werden, diesen Beruf zu ergreifen, eindeutig in dem Antrieb mit irgend etwas Geld verdienen zu müssen.

Diese Leute, der "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief", ergreifen keinen ehrenwerten Beruf wie es viele gibt, sondern wählen den heute unnützen Beruf Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache.

Wie an den hier im Thread bereits beschriebenen Bibel-Fälschungen sichtbar wird ist der Beruf

Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache eine vom Ober-Teufel Satan gesteuerte Lügen-Arbeit.

Nachzulesen hier auf dieser Internetseite,

www.AmosVonThekoa.SimpleSite.com

 

Nochmal zum nachdenken.

Warum wird der Brot-Erwerb um den Bauch zu füllen der  Hauptantrieb für die modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache sein diesen Beruf Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache zu ergreifen ?

Antwort: Weil es seit dem Jahre 1545 bereits eine korrekt übersetze Bibel in die deutsche Sprache gibt, nämlich die Lutherbibel 1545.

Somit ist der Beruf Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache seit dieser Bibelübersetzung im Jahre 1545 unnütz !

Es sei denn ein Mensch sucht einen Brot-Erwerb um sich den Bauch zu füllen. Zu dem, und NUR zu dem, ist der Beruf Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache heute nützlich, eben um sich zu mästen.

 

Die Folgen der Bauchfüll-Motivation der modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache werden am Werk der modernen Bibel-Übersetzer sichtbar.

So lassen die modernen Bibel-Übersetzer wenn es ihnen in den Sinn kommt dem Ober-Teufel Satan Ohren wachsen, durchlöchern die Ohren Satans und lassen Ohrringe daran baumeln.

Dies ist das gaga-Niveau welches die modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache, welches der "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief", serviert um den modernen Christen eine moderne Bibel anzudrehen. Dabei ist neben der Bauchfüll-Motivation das Ziel die modernen Christen durch Bibel-Revidierungen immer weiter und tiefer zu verdummen.

 

Die modernen Christen verlassen sich auf Leute deren Motivation  Geld-Geilheit ist und nicht die Wahrheit der Bibel. Dies können die modernen Christen aber nicht erkennen weil die modernen Christen keine "geübte Sinne zum Unterschied des Guten und des Bösen" haben.

Lutherbibel 1545 Hebräer 5,14:

"Den Vollkommenen aber gehört starke Speise, die durch Gewohnheit haben geübte Sinne zum Unterschied des Guten und des Bösen."

 

Die modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache betreiben ihr Geschäft wegen des Geld-Gewinns, um sich zu mästen. Dies ist die Motivation der modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache, denn seit dem Jahre 1545, seit der Bibel-Übersetzung Martin Luthers braucht es keine Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache mehr, sondern nur noch Druckmaschinen, Druckerfarbe und Papier für den Faksimiledruck.

 

Neben der Geld-Gewinn Motivation gibt es bei den modernen Bibel-Übersetzern in die deutsche Sprache auch noch die satanisch gesteuerte Motivation Bibel fälschen.

Die modernen Bibel-Übersetzer in die deutsche Sprache entfernen mit ihren Bibel-Fälschungen wichtige biblische Aussagen aus der Bibel, aus dem Wort Gottes, und lassen dazu sogar dem Ober-Teufel Satan Ohren wachsen. Biblisch fundiert dargestellt im Amos-Text hier im Thread.

 

B)

Motivation und Berufung Martin Luthers.

 

Martin Luther hatte keinerlei Motivation Bibelübersetzer zu werden. Martin Luther wollte kein Bibelübersetzer werden, und dies unterscheidet Martin Luther grundlegend von den modernen Bibel-Übersetzern in die deutsche Sprache und ihrer Motivation.

Martin Luther wollte im Gegensatz zu den modernen Bibel-Übersetzern kein Bibelübersetzer werden sondern Jurist.

 

Martin Luther war nicht der einzige Übersetzer der an der Übersetzung der Lutherbibel 1545 mitgewirkt hat, aber ohne Martin Luther wäre es nicht zu dieser Bibel-Übersetzung gekommen und damit auch zu keiner Reformation, weil die un-gefälschte Bibel als geistige Authorität gegen die Katholische Kirche gefehlt hätte ohne die Bibel-Übersetzungen Martin Luthers.

 

Die Frage ist also, wenn Martin Luther gar kein Bibel-Übersetzer werden wollte, wie und warum ist es dann dazu gekommen dass Martin Luther die Bibel übersetzt hat, in Druck gegeben hat, und es deshalb heute eine Lutherbibel 1545 gibt.

Martin Luthers Tischrede und Brief an seinen Vater. Deutsche Übersetzung nach Aland, Luther Deutsch Band 2, Seite 324.

Martin Luther: "Am 2. Juli 1505 bei Stotternheim nahe Erfurt durch einen Blitz erschüttert geriet ich in Angst und Schrecken und rief aus: Hilf du Sankt Anna, ich will ein Mönch werden. Vom Himmel durch Schrecken gerufen, nicht etwa freiwillig oder aus eigenem Wunsch bin ich Mönch geworden. Noch viel weniger wurde ich es um des Bauches willen, sondern von Schrecken und Furcht vor einem plötzlichen Tod umwallt, legte ich ein gezwungenes und erdrungenes Gelübde ab." Zitat Ende.

 

Für Martin Luther war das Leben als Mönch keine Lebens-Perspektive, dies wird besonders deutlich durch die Heirat von Martin Luther.

Martin Luther ist auch nicht um des Bauches willen Mönch geworden, Martin Luther suchte keine Arbeitsstelle mit Kost und Logis, denn Martin Luthers Vater war wohlhabend und konnte deshalb seinem Sohn ein Jura-Studium finanzieren.

 

Auf dem Heimweg vom Jurastudium geriet Martin Luther in ein heftiges Gewitter. Martin Luther war zu Fuß unterwegs weil es damals kein Auto, Bahn oder Bus gab. Dieses Gewitter hat Martin Luthers Lebensweg in eine komplett andere Bahn gelenkt, in einen Lebensweg den Martin Luther und auch sein Vater nicht wollten.

Martin Luther und sein Vater wollten dass Martin Luther Jurist wird, und dann in der Folge möglicherweise das Geschäft seines Vaters (Bergbau) übernimmt. Auch wollte Martin Luther heiraten was mit Sicherheit auch der Wunsch des Vaters von  Martin Luther für seinen Sohn war.

Mönch werden war weder Martin Luthers Wunsch noch der Wunsch seines Vaters.

 

An den Punkten Jura-Studium, Heirat und finanzielle Unabhängigkeit ist ersichtlich dass ein Leben als Mönch für Martin Luther vollkommen abwegig war.

Abwegig, weil als ausgebildeter Jurist ist einiges an Geld zu verdienen.

Abwegig, weil ein Mönchsleben ohne Frau für Luther nicht erstrebenswert war, siehe Luthers spätere Heirat.

Abwegig, weil ein karges Mönchsleben wegen der finanziellen Situation von Martin Luthers Familie nicht notwendig war.

 

Der Sinneswandel Mönch zu werden wurde bei Martin Luther durch ein Gewitter ausgelöst, präzise durch Blitz und Donner.

"Am 2. Juli 1505 bei Stotternheim nahe Erfurt durch einen Blitz erschüttert......"

 

Da auf einen Blitz immer zeitverzögert auch ein Donnerschlag erfolgt, wurde Martin Luther durch Blitz und Donner zum Bibel-Übersetzer und Reformator berufen.

 

Mit Gewalt wurde Martin Luther berufen, durch "Schrecken und Furcht vor einem plötzlichen Tod", "nicht etwa freiwillig oder aus eigenem Wunsch bin ich Mönch geworden", sagt Martin Luther.

Martin Luthers Berufung zum Bibel-Übersetzer erfolgte durch Angst, durch Zwang, durch "Schrecken und Furcht" durch die Mittel Blitz und Donner, denn wenn es blitzt kommt der Donnerschlag unmittelbar danach.

Martin Luther wurde "durch einen Blitz erschüttert", und geriet in "Schrecken und Furcht vor einem plötzlichen Tod", was wegen dem Donnerschlag dann noch verstärkt wurde. Dies trieb Martin Luther in ein Kloster.

 

Wichtig ist zu erkennen, Martin Luther hatte keinerlei Ambitionen als christlicher Revolutionär eine Reformation gegen die Katholische Kirche zu beginnen. Zumal dieser Gedanke in dieser Zeit vollkommen abwegig war, denn die Katholische Kirche war zur Zeit von Martin Luther allmächtig, niemand konnte sich der Katholischen Kirche widersetzen. Wer es trotzdem wagte wurde auf einem Scheiterhaufen verbrannt, siehe Jan Hus.

 

Martin Luther hatte auch keine Vision und kein Sendungs-Bewußtsein, denn in Anbetracht der Machtfülle der Katholischen Kirche zur Zeit von Martin Luther war es völlig absurd sich gegen die Katholischen Kirche zu stellen, siehe die Inquisition und die Scheiterhaufen, siehe Jan Hus.

 

Martin Luthers Lebensplan, und die damalige Machtfülle der Katholischen Kirche, dies beides zu erkennen ist grundlegend um zu verstehen was da am 2. Juli des Jahres 1505 bei Stotternheim nahe Erfurt passiert ist.

 

Fakt ist, Martin Luther wurde durch ein Natur-Ereignis in die Rolle des wichtigsten Deutschen in der deutschen Geschichte gedrängt, präzise gesagt durch Angst und Schrecken hineingezwungen.

Wer mit der Aussage wichtigster Deutscher in der deutschen Geschichte Probleme hat sollte mal darüber nachdenken wie die Welt ohne Reformation unter der absoluten Herrschaft der Katholischen Kirche heute aussehen würde. Eine französische Revolution hätte nie stattgefunden, denn ohne Reformation wäre die Katholische Kirche die alles beherrschende Kraft gewesen. Nur wegen der Schwächung der Katholischen Kirche durch die Reformation war die Französische Revolution möglich.

 

Ein Blitz schlug dicht neben Martin Luther ein, und dann kam ein gewaltiger krachender Donnerschlag. Selbst heute in unserer materialistischen Zeit löst so ein Ereignis einen gewaltigen Schrecken aus, allerdings wird es dann nicht zu der Schlußfolgerung kommen Mönch werden zu wollen.

In der damaligen Zeit, zur Zeit Martin Luthers, waren die Menschen aber vollkommen anders konditioniert, die Menschen waren noch gottes-fürchtig. Siehe dazu die Städte und Dörfer in Deutschland, es gab früher kein Dorf ohne eine Kirche, heute sind diese Kirchen leer, oder keine Kirchen mehr.

 

Die Reaktion von Martin Luther auf den Blitz- und Donner-Schlag Mönch werden zu wollen war in der damaligen Zeit völlig normal. Auf solch ein himmlisches Zeichen nicht mit dem Wunsch Mönch werden zu wollen zu reagieren wäre damals höchst ungewöhnlich gewesen. Jeder Zeitgenosse von Martin Luther hätte genau so reagiert wie Martin Luther, und diesen Blitz-Einschlag als ein himmlisches Zeichen, als ein Gottes-Zeichen, betrachtet. Mit dem Leben weitermachen wie bisher wäre nach solch einem Ereignis bei den Zeitgenossen von Martin Luther auf vollständiges Unverständnis gestoßen, immerhin handelte es sich da um ein himmlisches Zeichen, um Blitz und Donner.

 

Dabei kam die Mönchs-Sache für Martin Luther äußerst ungelegen.

Martin Luther lag mit seiner Persönlichkeit (Heirat), mit seinem Lebensweg (Jurastudium), und seinem finanziellen Huntergrund (wohlhabender Vater) meilenweit von einem Mönchs-Leben entfernt.

Es macht deshalb absolut keinen Sinn den Blitz wegdiskutieren zu wollen, denn warum sonst hätte Martin Luther sein Leben derart ungünstig für ihn so total umkrempeln sollen.

 

In Anbetracht dieser Sachverhalte kommen für die Reformation und die Folgen

- Befreiung aus der Knechtschaft der Katholischen Kirche,

- technischer Fortschritt,

- freiheitlich demokratische Gesellschaft,

als Ursachen nur zwei Möglichkeiten in Betracht,

Zufall oder göttliche Berufung.

 

Ist die Entwicklung

die zum christlichen Abendland geführt hat, zu einer noch nie auf der Erde dagewesenen demokratisch-freiheitlichen technologischen Zivilisation dem Zufall zu verdanken, oder einer göttlichen Berufung ?

 

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass gerade neben dem Menschen der die psychologischen und charakterlichen Eigenschaften hat um eine Reformation gegen die damals allmächtige Katholische Kirche zu veranstalten, in jungen Jahren ein Blitz so dicht einschlägt, dass dieser junge Mensch vor Angst ins Kloster geht ?

Was dann als Folge eine Reformation auslöst und die Katholische Kirche fast zerstört.

Tendiert diese Wahrscheinlichkeit nicht gegen null ?

Ist der Glaube an den Gott Zufall bei solch einer geringen Wahrscheinlichkeit Aberglauben ?

Sind die zufalls-gläubigen Atheismus-Religioten abergläubisch ?

 

Die an den Zufall abergläubischen Atheisten werden als Ursache für das Natur-Ereignis welches Martin Luther in ein Kloster trieb und in der Folge die Befreiung des christlichen Abendlandes aus totalitärer katholischer Knechtschaft bewirkte, immer und immer wieder ihren Gott Zufall anrufen.

Zum Gott Zufall flehen die Atheisten immer dann wenn die Atheisten nicht mehr weiter wissen.

Ohne ihren Glauben an den mächtigen Gott Zufall könnten die Atheisten nicht als Atheisten existieren. Der Gott Zufall ist existenziell notwendig für die Atheismus-Religioten, denn sie haben nur den Gott Zufall um die Welt zu erklären.

Wenn die Atheisten in ihrer Verzweiflung die Welt nicht erklären zu können ihren Gott Zufall anrufen, erhalten die Atheisten immer und immer wieder die Antwort, "alles Zufall".

 

Echte Christen erkennen in der Berufung von Martin Luther die Handschrift von Gott/Jesus, besonders auch in den Folgen dieser Berufung.

Zerstörung der totalitären Macht der Katholischen Kirche durch die Authorität der Bibel, der Lutherbibel anno 1545.

Bibel-Übersetzungen in für die Völker verständliche Sprachen.

Erweckungen.

Beginn der Welt-Evangelisation.

Technischer Fortschritt weil nicht mehr durch die Katholische Kirche verhindert.

Entwicklung einer freiheitlichen Gesellschaft hin zu dem was heute Demokratie genannt wird, weil vor Gott alle Menschen gleich sind. Lutherbibel 1545 Römer 2,11:

"Denn es ist kein Ansehen der Person vor GOtt."

 

Bei Beachtung der Umstände und Folgewirkungen die sich wegen dem Blitz-Einschlag in höchstwahrscheinlich unmittelbarer Nähe von Martin Luther ergeben haben, muß von einer göttlichen Berufung Martin Luthers gesprochen werden.

Es sei denn man glaubt als verbiesterter Atheist unverbrüchlich an den Gott Zufall, auch wenn die Wahrscheinlichkeit für einen Zufall noch so gering ist.

 

Wenn wir nicht abergläubisch an den Gott Zufall glauben, dann bleibt als Erklärung für den Lebensweg Martin Luthers, und für Martin Luthers Beruf Bibel-Übersetzer, nur eine Erklärung, Berufung durch Gott/Jesus.

 

Berufung durch Gott/Jesus kann an der Art und Weise erkannt werden wie die Berufung Martin Luthers erfolgte.

Berufung durch Gott/Jesus kann am geistlichen Hintergrund erkannt werden, der eine Berufung Martin Luthers durch Gott/Jesus notwendig machte, sogar unbedingt notwendig machte.

1) Das formale Kriterium der Berufung Martin Luthers, oder die Handschrift von Gott/Jesus.

2) Das geistliche Kriterium der Berufung Martin Luthers, oder die für Gott/Jesus absolute Notwendigkeit der Berufung Martin Luthers.

 

1)

Das formale Kriterium der Berufung Martin Luthers, oder die Handschrift von Gott/Jesus.

 

Handschrift von Gott/Jesus bedeutet, das Handeln von Gott/Jesus wiederholt sich, Gott/Jesus handelt in gleichartigen Situationen gleichartig.

 

Die Berufung des Reformators Martin Luther.

Die Berufung des Apostels Paulus.

 

Die Berufung von Martin Luther erfolgte durch sehr helles Licht, durch einen Blitz.

Zitat Martin Luther:

"Am 2. Juli 1505 bei Stotternheim nahe Erfurt durch einen Blitz erschüttert...."

 

Die Berufung des Apostels Paulus erfolgte durch ein großes schnelles Licht, also ein sehr helles Licht, blitzartig.

Apostel Paulus Lutherbibel 1545 Apostelgeschichte 22,6:

"Es geschah aber, da ich [Paulus] hinzog und nahe an Damaskus kam, um den Mittag, umblicket mich schnell ein großes Licht vom Himmel."

 

Ein Blitz ist ein "schnell"es "großes" (helles) "Licht" "vom Himmel". Folglich wurde der Bibel-Schreiber und Apostel Paulus, und der Bibel-Übersetzer und Reformator Martin Luther durch ein gleichartiges Mittel, durch sehr helles, schnelles, also blitzartiges Licht von Gott/Jesus berufen.

 

Die Folgen der Berufung Martin Luthers.

Martin Luther übersetzt und schreibt unter göttlicher Inspiration eine korrekte Bibel-Übersetzung.

Weitere Folgen der Berufung Martin Luthers,

- Reformation, das heißt Befreiung aus dem teuflischen Gefängnis Katholische Kirche,

- Erweckungen, viele Menschen kommen zum Glauben an Jesus und die Bibel,

- Freier demokratischer Westen mit enormem technologischem Fortschritt auf der Grundlage des Neuen Testamentes der Bibel.

- Welt-Evangelisation, das heißt Übersetzung der Bibel in verschiedene Sprachen, und Verbreitung durch Missionare. Die vielen Bibel-Übersetzungen in die Sprachen der Welt die es heute gibt sind eine direkte Auswirkung der Reformation. Die reformierten Christen haben die Bibel-Übersetzungen in die Sprachen der Welt begonnen und vorangetrieben. Die Katholische Kirche wäre nie auf diese Idee gekommen, im Gegenteil die Katholische Kirche hatte dem Volk das Lesen der Bibel verboten um ihren totalitären Herrschafts-Anspruch über die Menschen nicht zu gefährden.

 

Die Folgen der Berufung des Apostel Paulus.

Paulus schreibt unter göttlicher Inspiration etwa die Hälfte des Textes des Neuen Testaments der Bibel, und ist dadurch und wegen seine Predigttätigkeit wesentlich an der Verbreitung des Evangeliums von Jesus Christus beteiligt. Paulus schafft die geistigen und geistlichen Fundamente für die Gemeinde, und treibt die Welt-Evangelisation in der damaligen Zeit voran.

 

Berufung Luther:

Berufung durch sehr helles Licht, Blitz.

Berufung Paulus:

Berufung durch sehr helles, "großes", Licht, schnell also blitzartig.

 

Die Bedeutung von Luther und Paulus.

Der Bibel-Schreiber und Apostel Paulus,

der Bibel-Übersetzer und Reformator Martin Luther,

sind beide für Gott/Jesus wichtige Menschen gewesen.

Ohne die Bibel-Texte (Briefe) des Apostels Paulus würden die Grundlagen der christlichen Gemeinde fehlen.

Ohne die Bibel-Übersetzung des Reformators Martin Luther wären die Grundlagen der christlichen Gemeinde heute wegen katholischem Bibelverbot verschwunden.

 

Für die positive Entwicklung der Menschheit hat Paulus

maßgebliche Dinge in Gang gesetzt.

Durch die Briefe von Paulus und seine Evangelisations-Tätigkeit erhielten viele Menschen durch lesen und vorgelesen bekommen die geistigen Grundlagen die Opferkulte des Altertums geistig zu überwinden. Diese Opferkulte für die Götterwelt des Altertums vernichteten beträchtliche von den Menschen geschaffene Vermögenswerte. Man denke nur an die Trankopfer, wo Wein zu Ehren der Götter auf den Boden geschüttet wurde. Wer käme heute noch auf die Idee bevor er ein Bier trinkt vor dem Trinken das halbe Glas Bier auf den Boden zu schütten. Schon dies zeigt die überaus positive Entwicklung der Menschheit die der Apostel Paulus durch seine Schriften maßgebliche in Gang gesetzt hat.

 

Für die positive Entwicklung der Menschheit hat

Martin Luther maßgebliche Dinge in Gang gesetzt.

Ohne Reformation gäbe es heute keine Christen mehr, weil es wegen der Katholischen Kirche heute keine Bibel mehr geben würde, sondern nur noch teuflische katholisch Dogmen, Sakramente und Traditionen. Wegen der Bibelübersetzung Martin Luthers gab es eine Gegen-Authorität gegen die Katholische Kirche und damit die Möglichkeit die Authorität der Katholischen Kirche abzuschütteln, dies ist die Grundlage gewesen für die Entwicklung der christlichen westlichen Welt zu Freiheit und Wohlstand von auf der Erde bisher nie gekanntem Ausmaß.

 

Paulus und Luther wurden von Gott/Jesus berufen, um einen Dienst zu tun.

Ohne Paulus wären für die Christen existenziell wichtige Teile des Neuen Testaments nicht geschrieben worden.

Ohne Luther und die wegen Luther entstandene Reformation wären die Texte von Paulus und die christliche Gemeinde heute von der Erde für immer verschwunden.

 

Beide,

der Bibel-Schreiber und Apostel Paulus

und

der Bibel-Übersetzer und Reformator Martin Luther,

wurden durch gleichartige Ereignisse von Gott/Jesus berufen.

Paulus durch schnelles helles großes Licht.

Luther durch Blitz-Schlag, ebenfalls ein schnelles helles großes Licht.

 

Paulus: "umblickte mich schnell  ein großes Licht vom Himmel."

Luther: "durch einen Blitz erschüttert"

 

Bei Luther folgte auf den Blitz ein gewaltig lauter Donnerschlag der einen auch in einem Haus noch zusammen zucken lässt, wie eben bei Gewittern üblich.

Bei Paulus folgte auf das schnelle Licht die Stimme von Jesus, die Paulus wahrscheinlich auch vor Schreck zusammen zucken ließ.

Lutherbibel 1545 Apostelgeschichte 22,6-8:

"Es geschah aber, da ich [Paulus] hinzog und nahe an Damaskus kam, um den Mittag, umblickte mich schnell ein großes Licht vom Himmel. Und ich fiel zum Erdboden und hörete eine Stimme, die sprach zu mir: Saul, Saul, was verfolgest du mich ? Ich antwortete aber: HErr, wer bist du ? Und er sprach zu mir: Ich bin JEsus von Nazareth, den du verfolgest."

 

Paulus und Luther erhielten zum Licht dazu beide eine akustische Information.

Mit Paulus wurde durch Worte geredet.

Mit Luther wurde durch einen Donnerschlag geredet.

Beiden wird deswegen ein gewaltiger Schrecken eingejagt worden sein, Luther auf jeden Fall gemäß seiner eigenen Aussage.

 

Bei Paulus und Luther wurde helles schnelles Licht aus dem Himmel verwendet, und Schrecken einflösende akustische Ereignisse, um beide aus ihrer jeweiligen Lebensbahn zu werfen.

Die Berufung des Apostels Paulus, und die Berufung des Reformators Martin Luther, geschahen durch die gleichen Mittel.

Beide Berufungen tragen die gleiche Handschrift.

 

Beide, der Apostel Paulus, und der Reformator Martin Luther, arbeiteten mit Text und erzielen durch ihre Texte ihre Wirkung, dies ist ihre Berufung.

Paulus.

Paulus schreibt etwa die Hälfte des Neuen Testaments und schafft damit die Grundlage für die Entstehung der christlichen Gemeinden, und der Welt-Evangelisation. 

Luther.

Luther übersetzt die komplette Bibel mit Neuen Testament, und schafft mit der Übersetzung des Neuen Testament die Grundlage für die Entstehung der christlichen Gemeinden im deutschsprachigen Raum, denn ohne Bibel-Übersetzung keine Reformation und keine christlichen Gemeinden.

 

Klar gab und gibt es auch andere Bibelübersetzer, auch in andere Sprachen, genauso wie Paulus nicht der einzige Prediger, Evangelist und Briefeschreiber des Neuen Testaments war.

Aber Paulus und Martin Luther haben alles angeschoben und in Bewegung gebracht.

 

Paulus hat die Heiden-Mission angeschoben und in Bewegung gebracht, als Folge seiner Texte, Briefe.

Luther hat die Weltevangelisation angeschoben und in Bewegung gebracht, als Folge der Reformation und seiner Bibel-Übersetzung.

 

2)

Das geistig-geistliche Kriterium der Berufung Martin Luthers, oder die für Gott/Jesus absolute Notwendigkeit der Berufung Martin Luthers.

 

Die Berufung Martin Luthers war für Gott/Jesus unbedingt

notwendig wegen einer Prophezeihung (Zukunfts-Vorhersage) von Jesus in Lukas 21,33.

Lutherbibel 1545 Lukas 21,33:

"Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte vergehen nicht."

 

Dies sagte und versprach Jesus als ER auf der Erde war. Aber die Teufel mit ihrem Werkzeug Katholische Kirche versuchten die Worte von Jesus auf der Erde vergehen zu lassen.

Genau dies, die Worte von Jesus verschwinden von der Erde wäre geschehen wenn nichts geschehen wäre.

Die Worte von Jesus wären auf der Erde vergangen, verschwunden wenn das Buch Bibel in dem die Worte von Jesus geschrieben stehen verschwunden wäre, und dies stand um das Jahr 1500 kurz bevor.

Das Lesen der Bibel war von der Katholischen Kirche dem Volk verboten worden, wenn dies auch auf den Klerus, auf die Menschen in leitender Position in der Katholischen Kirche, ausgeweitet worden wäre, dann hätte dies bedeutet die Bibel verschwindet komplett. Eine Anordnung des Papstes alle Bibeln im Vatikan abzugeben hätte genügt. Dann wäre Martin Luther im Kloster nicht mehr an eine Bibel gekommen.

Damit die Worte von Jesus auf der Erde nicht vergehen, wegen der Katholischen Kirche verschwinden, nach und nach in den Jahrhunderten unter katholischer Herrschaft von der Erde komplett verschwinden, vergehen hat Gott/Jesus eingegriffen.

Gott/Jesus hat auf den geistlichen Tisch gehauen dass es krachte (Donner) und Funken flogen (Blitz).

 

Die Situation war folgende.

Die Katholische Kirche hatte dem Volk das Lesen der Bibel verboten und teuflische katholische Lehren zum Maßstab für Christ-sein gemacht.

Wenn auch noch dem Klerus verboten worden wäre die Bibel zu lesen, wäre es vorbei gewesen.

Die Bibel wäre mit der Zeit komplett verschwunden und komplett durch teuflisch inspirierte katholische Dogmen, Traditionen und Sakramente ersetzt worden.

Wenn Gott/Jesus nicht gehandelt hätte, wäre die Bibel, wären die Worte von Jesus heute von der Erde verschwunden.

Deshalb, damit die Worte von Jesus nicht von der Erde verschwinden, wurde Martin Luther von Gott/Jesus berufen die Bibel zu übersetzen, damit die Prophezeihung von Jesus in Erfüllung gehen kann.

Lutherbibel 1545 Lukas 21,33:

"Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte vergehen nicht."

 

Die Bibelübersetzung Martin Luthers im Jahre 1545 war für Gott/Jesus eine unbedingte Notwendigkeit damit die Zukunfts-Vorhersage von Jesus in Erfüllung gehen kann.

Ohne Martin Luther, ohne die Bibel-Übersetzung von Martin Luther, wären die Worte von Jesus heute von der Erde vergangen, verschwunden.

Ohne Martin Luther und seine Bibel-Übersetzung hätte die Teufelswelt gesiegt, zur Teufelswelt gehören die von Gott/Jesus in Rebellion abgefallenen Engel und die Menschen die diesen abgefallenen Engeln dienen, zum Beispiel die Katholiken.

Ohne Martin Luther und seine Bibel-Übersetzung hätte die Katholische Kirche unterstützt und angeleitet von den Teufeln Jesus zum Schwätzer gemacht. Damit dies nicht geschieht, hat Jesus auf den geistlichen Tisch gehauen und Martin Luther durch Blitz und Donner aus seinem Leben gerissen und zum Bibel-Übersetzer gemacht, präzise gezwungen. Zitat Martin Luther: "....von Schrecken und Furcht vor einem plötzlichen Tod umwallt, legte ich ein gezwungenes und erdrungenes Gelübde ab."

 

Die Bibel-Übersetzung Martin Luthers im Jahre 1545 war für Gott/Jesus von sehr großer Bedeutung, deshalb wäre es seltsam und nicht nachvollziebar wenn Gott/Jesus den Bibel-Übersetzer Martin Luther alleine hätte herum werkeln lassen.

Da es für Gott/Jesus von so großer Bedeutung und Wichtigkeit war, dass die Bibel nicht von der Erde verschwindet, ist es nur logisch und folgerichtig, dass der Mensch und Bibel-Übersetzer Martin Luther bei seiner Übersetzungs-Tätigkeit von Gott/Jesus übernatürlich unterstützt, inspiriert und angeleitet wurde.

[!]

Dies kann kein anderer Bibel-Übersetzer von sich behaupten.

[!]

Deshalb ist die Bibel-Übersetzung Martin Luthers im Jahre 1545, die Lutherbibel 1545, der einzige Maßstab für Bibel in der Welt.

Die Übersetzungen Martin Luthers vor dem Jahre 1545 enthalten natürlich noch nicht das Bibel-Wissen welches in die Übersetzung letzter Hand im Jahre 1545 eingeflossen ist.

Die Lutherbibel 1545 ist der Maßstab für Bibel.

[!]

Dies gilt auch für die Thora-Rollen der Juden in den Synagogen.

Wird die hebräische Sprache heute noch so verstanden wie vor tausenden von Jahren als die Thora-Rollen geschrieben wurden ?

Selbst in der im Vergleich nur annähernd 500 Jahre alten Lutherbibel des Jahres 1545 gibt es Worte die heute nicht mehr verstanden werden, und deshalb in den Revidierungen der Lutherbibel mit falschen Bedeutungs-Inhalten wiedergegeben werden. Zum Beispiel wird das alte deutsche Wort "Freidigkeit" in den revidierten Lutherbibeln mit Freudigkeit übersetzt, bedeutete aber zur Zeit Martin Luthers Mut oder sogar Wagemut.

Zur Lutherbibel 1545 gibt es ein Lexikon wo diese alten deutschen Worte aufgelistet und erklärt werden. Die modernen Bibel-Übersetzer beachten dies aber nicht, weil die modernen Bibel-Übersetzer wissen sie haben es bei den modernen Christen mit Mystikern zu tun die schon längst nicht mehr an Wahrheit interessiert sind. Die mystischen Christen erfahren ihre höchste Ergötzung beim rhytmischen Arschwackeln während dem sogenannten Lobpreis, einer Art Diskothek für Christen wo die Christen ihre christlichen Rock-Pop Hits abdudeln.

 

Wenn nach 500 Jahren bereits die Bedeutungs-Inhalte von Worten verloren gehen, wie ist es dann bei dem mehrere 500-Jahre alten hebräischen Bibeltext des Alten Testaments ?

Verstehen die heutigen Juden, und alle die sich damit beschäftigen, die Thora-Schriftrollen noch so wie sie vor drei-tausend und mehr Jahren gemeint waren ?

Auch ist zu fragen, ob die heutigen Thora-Schriftrollen nicht bereits angepasst an die Endzeit gefälscht sind ?

Auch wenn wir annehmen, dass die Thora-Rollen unter göttlicher Bewahrung stehen und deshalb nicht gefälscht sind, bleibt als Fakt die Bibel-Übersetzung Martin Luthers und der göttliche, übernatürliche und geistliche Hintergrund dieser Bibel-Übersetzung Martin Luthers.

Fakt ist auch, die Lutherbibel 1545 liegt unverändert und ungefälscht heute im Faksimiledruck so vor wie sie vor Jahrhunderten gedruckt wurde, also hoffentlich denn bei Digitalfotos können die Pixel verändert werden.

 

Ein Ansatzpunkt um zwischen den Thora-Rollen und Martin Luthers Bibelübersetzung vergleichend zu prüfen ist das 1.Buch Mose Kapitel 1, Vers 1.

Da die "Erden"-Übersetzung Martin Luthers an dieser Stelle keine besondere grammatikalische Form ist, sondern die Mehrzahl von Erde meint, kann vergleichend geprüft werden was in den Thora-Rollen steht ?

Dies ist auch deshalb interessant weil die Vorstellung vieler Erden, oder wie wir heute sagen Planeten, für Menschen vor 3000 Jahren, und noch weiter zurück wenn wir die mündliche Überlieferung seit Adam und Eva berücksichtigen, ziemlich abwegig um nicht zu sagen un-denkbar war. Dies trifft auch auf die Menschen des Jahres 1545 zu.

Kürzer.

Erde in 1.Mose 1,1 in der Mehrzahl zeigt, dass der Bibel nicht gefälscht ist.

Präziser.

Für Menschen vor 500 Jahren und vor 3000 Jahren war es nicht vorstellbar, dass es außer ihrer Erde noch mehr Erden geben könnte. Zwar gibt es die Vorstellung einer Mittelerde bei den Germanen, aber einen Weltraum mit vielen Erden, Planeten überstieg meiner Ansicht nach die Vorstellungswelt damaliger Menschen.

Wenn nun in der Bibel geschrieben steht, dass es mehrere Erden gibt, dann ist dies ein Hinweis dass die Information viele Erden von  außerhalb der Menschheit stammt.

 

Martin Luther hat mit "Erden" die Mehrzahl von Erde übersetzt. Ich könnte auf den Amos-Text verweisen, aber ich tippe die Herleitung.

"Wir leben auf der Erde".

Dies ist ein sachlich und grammatikalisch richtiger deutscher Satz.

Dies kann in der deutschen Sprache aber auch anders gesagt werden, in einer anderen grammatikalischen Form.

"Wir leben auf Erden".

In dieser grammatikalischen Form wird das Wort "der" durch den Buchstaben "n" am Ende des Wortes "Erde" ersetzt.

Jetzt lassen wir den Buchstaben "n" weg.

Aus

"Wir leben auf Erden",

wird

"Wir leben auf Erde".

Jetzt stimmt die  Grammatik nicht mehr, dieser Satz ist grammatikalisch falsch.

"Wir leben auf Erde" ist grammatikalisch falsch.

Übertragen wir dies auf 1.Mose 1,1 gemäß der Bibelübersetzung von Martin Luther im Jahre 1545 (Faksimiledruck):

"Am Anfang schuf GOtt Himmel und Erden".

[!]

Wenn wir bei "Erden" den Buchstaben "n" weglassen erkennen wir ob es sich um eine besondere grammatikalische Form handelt oder um die Mehrzahl von Erde.

Ohne den Buchstaben "n" wird aus

"Am Anfang schuf GOtt Himmel und Erden"

"Am Anfang schuf GOtt Himmel und Erde"

Der Satz funktioniert auch ohne den Buchstaben "n" am Ende von "Erden" grammatikalisch korrekt.

Daraus folgt.

Martin Luther hat  in seiner Bibelübersetzung im Jahre 1545 in 1.Mose 1,1 KEINE besondere grammatikalische Form gewählt, weil der Satz funktioniert grammatikalisch korrekt mit "n" und ohne "n".

Daraus folgt.

Martin Luther hat mit "Erden" die Mehrzahl von Erde übersetzt.

Martin Luther hat übersetzt, dass Gott am Anfang viele Erden erschaffen hat, oder wie wir heute sagen Planeten.

 

Giordano Bruno (1548-1600), wie Darwin ein Schutz-Heiliger der Atheisten, ein fast Zeitgenosse Martin Luthers, hat die Ansicht vertreten, dass es viele Welten wie die Erde gibt, und wurde wahrscheinlich auch deshalb von der Katholischen Kirche auf einem Scheiterhaufen verbrannt. Giordano Bruno hat die Lutherbibel 1545 damals im Original gelesen, was den One-World-(Eine Welt)-Teufeln nicht gefallen hat.

Auch in meiner elektronische Lutherbibel 1545 wurde "Erden" in "Erde" gefälscht, aber es steht auch nicht Lutherbibel 1545 drüber sondern Lutherbibel 1945.

Luther Bibel 1945

Dr. M. Luther

Copyright Mobipocket Format © 2006,

Importantia Publishing, Dordrecht, Die Niederlande

Importantia Publishing

www.importantia.com

 

Gott/Jesus hat Martin Luther gelenkt und inspiriert, und weil der Geist von Gott/Jesus die Wahrheit ist, hat Martin Luther die Wahrheit in seine Bibelübersetzung geschrieben, "Am Anfang schuf GOtt Himmel und Erden". Erde in der Mehrzahl.

Egal was in Thora-Rollen oder sonst wo steht, es heißt "Erden" und bedeutet die Mehrzahl von Erde. Dass dies die Wahrheit und nichts als die Wahrheit ist, sehen wir schon an unserem Sonnensystem, denn da gibt es mehrere Erden, siehe Merkur, Mars, Venus, Saturn, Pluto, alles Erden, oder wie wir heute sagen Planeten.

 

Falls in den Thora-Rollen in 1.Mose 1,1 Erde in der Einzahl stehen sollte, sind die Thora-Rollen falsch, gefälscht, oder werden falsch verstanden weil das alte Hebräisch heute nicht mehr verstanden wird.

 

Martin Luther hat mehrmals die Bibel übersetzt, präziser gesagt bis zu seinem Tod im Jahre 1546 fortwährend die Bibel übersetzt. Die Lutherbibel 1545 ist der Bibeldruck letzter Hand. Es ist deshalb die beste Übersetzung Luthers weil in diesen Bibeldruck alles was sich Martin Luther an Bibelwissen über Jahre erarbeitet hatte eingeflossen ist.

Es braucht eine Menge Zeit die Probleme die bei einer Bibel-Übersetzung auftauchen zu durchdenken.

Zum Beispiel Luthers geniale Übersetzung "Wort" für das griechische Wort "Logos" im Johannes-Evangelium Kapitel 1, Vers 1 damit die Bibelleser nicht anfangen den Gott Logos anzubeten was Götzendienst wäre, aber trotzdem erkennen dass Gott und logisches Denken zusammengehören, denn ohne logisches Denken keine Worte.

Oder die Apfel-Übersetzung die mit der Zeit korrekter zur Frucht-Übersetzung wurde.

Lutherbibel 1545, 1.Mose 3,6:

"Und das Weib schauete an, daß von dem Baum gut zu essen wäre und lieblich anzusehen, daß es ein lustiger Baum wäre, weil er klug machte, und nahm von der Frucht und aß und gab ihrem Mann auch davon, und er aß."

 

Ohne Martin Luthers Bibelübersetzung wäre es nie zu den Vorgängen gekommen die Reformation genannt werden.

Ohne Martin Luthers Bibelübersetzung wäre die Katholische Kirche bis heute die alles beherrschende Macht.

Die von Martin Luther übersetzte Bibel war die Gegen-Authorität zur Authorität der Katholischen Kirche.

Ohne diese biblische Gegen-Authorität keine Reformation gegen die damals alles beherrschende Katholische Kirche.

Die Lutherbibel hat die unumschränkte alles beherrschende Macht der Katholische Kirche gebrochen und beendet.

 

Zusammenfassung mit Ergänzungen.

 

Martin Luther wurde von Gott/Jesus durch Blitz und Donner ins Kloster getrieben, weil Gott/Jesus wußte was sich daraus entwickelt wenn Martin Luther mit seiner Wesensart, mit seiner ihm eigenen Psychologie in den katholischen Apparat hinein geworfen wird.

Das Ergebnis sehen wir in den Vorgängen die mit dem Wort Reformation bezeichnet werden.

Der katholische Apparat hat es wegen der Korruptheit, Verlogenheit und Bösartigkeit der Menschen bis heute überlebt, wurde aber durch die von Martin Luther ausgelöste und vorangetriebene Reformation schwer beschädigt.

Wegen der Korruptheit, Verlogenheit, Bösartigkeit und auch Dummheit der Menschen schreitet in unserer Zeit die Ökumenische Bewegung voran. Die Ökumenische Bewegung will die Reformation rückgängig machen und die Christen wieder in das teuflische Gefängnis Katholische Kirche einsperren.

Reformation oder Katholische Kirche ist auch heute und solange es die Katholische Kirche gibt die Frage an alle Christen.

Weil die Bibel für die Freiheit steht und damit gegen die Katholische Kirche steht, geht es bei der Frage Lutherbibel 1545 ja oder nein auch um die Frage Katholische Kirche oder Reformation, und um die Frage Knechtschaft oder Freiheit.

 

Die Bibelfälschungen haben das Ziel die Bibel zu zerstören, die Bibel so weit unglaubwürdig zu machen dass den Christen nur noch die Flucht in die Mystik bleibt, oder die teuflischen Traditionen, Sakramente und Lehren der Katholischen Kirche.

Werden die Christen es weiterhin zulassen durch gefälschte Bibeln in die Mystik gezwungen zu werden, und deswegen leicht eingefangen werden zu können um dann in der Katholischen Kirche eingesperrt zu werden ?

 

Die Lutherbibel des Jahres 1545 deren Übersetzer von Gott/Jesus berufen wurde, oder moderne Bibeln deren Übersetzer vom Ober-Teufel Satan berufen sind um die Worte Gottes in der Bibel zu fälschen, ist die Frage an alle Christen und entscheidet über Freiheit oder Versklavung.

 

Martin Luther wurde von Gott/Jesus zum Bibel-Übersetzer berufen, damit die Worte von Jesus nicht von der Erde vergehen.

Martin Luther wurde von Gott/Jesus zum Bibel-Übersetzer berufen, damit die Menschen mit dem Argument und mit der Kraft der Lutherbibel 1545 aus dem teuflischen Gefängnis Katholische Kirche entfliehen können.

Martin Luther wurde von Gott/Jesus zum Bibel-Übersetzer berufen, damit die Menschen mit Hilfe der ungefälschten Lutherbibel 1545 (Faksimiledruck) den teuflischen Angriffen und Verführungen heute und in der Zukunft widerstehen können.

 

Die modernen Bibel-Übersetzer werden wegen dem Zwang Geld verdienen zu müssen zu Bibelübersetzern in die deutsche Sprache.

Die modernen Bibel-Übersetzer werden von ihrem Bauch zu Bibel-Übersetzern in die deutsche Sprache gemacht.

Die modernen Bibel-Übersetzer fälschen den Text der Bibel, deshalb muß es noch eine andere Motivation bei den modernen Bibel-Übersetzern geben, diese Motivation der modernen Bibel-Fälscher ist es ihrem Chef dem Ober-Teufel Satan zu dienen.

 

So wie es für Gott/Jesus notwendig geworden war Martin Luther als Bibel-Übersetzer zu berufen damit die Worte von Jesus nicht von der Erde vergehen, war es für Gott/Jesus viele Jahre früher notwendig den Christen-Verfolger Saulus zum Apostel Paulus zu berufen um Gemeinden aufzubauen, und die geistigen Grundlagen für die Gemeinde im Neuen Testament der Bibel aufzuschreiben.

 

Der Christen-Verfolger Saulus wurde von Gott/Jesus zum Apostel Paulus berufen weil Gott/Jesus damals einen Menschen wie Paulus brauchte der die entsprechende Wesensart, Psychologie hatte um zu tun was damals zu tun war. Nämlich wesentliche und wichtige Bibeltexte für das Neue Testament schreiben, und mit der Welt-Evangelisation zu beginnen, das Evangelium von Jesus Christus allen Menschen auf der Welt zu predigen.

Lutherbibel 1545, 1.Korinther 1,1:

"Paulus, berufen zum Apostel JEsu Christi durch den Willen GOttes....."

 

Der Jura-Student Martin Luther wurde von Gott/Jesus berufen weil Gott/Jesus damals einen Menschen wie Martin Luther brauchte der die entsprechende Wesensart, Psychologie hatte um zu tun was damals zu tun war, die komplette Bibel gemäß korrekten Textvorlagen korrekt in die deutsche Sprache übersetzen, und die Reformation gegen die teuflische alles beherrschende Katholische Kirche beginnen, damit die Worte von Jesus nicht von der Erde verschwinden und als Folge der Reformation die Welt-Evangelisation beginnt.

Lutherbibel 1545 Lukas 21,33:

"Himmel und Erde werden vergehen, aber meine [Jesu] Worte vergehen nicht."

 

Der Apostel Paulus der einen großen Teil des Neuen Testaments geschrieben hat, und Martin Luther der Übersetzer des Neuen Testaments und der gesamten Bibel, sind beide durch ein außergewöhnliches himmlisches Ereignis in ihre Berufung gekommen.

 

Der Text den Paulus geschrieben hat steht heute immer noch wenn auch teilweise gefälscht in den modernen Bibeln.

Die Bibel-Übersetzung Martin Luthers ist wenn auch gefälscht heute immer noch die Grundlage jeder neu revidierten Lutherbibel, und auch der anderen Bibeln, siehe die von Martin Luther übernommenen Texte.

 

Da Martin Luther wegen seiner Lebensumstände niemals Mönch, Bibelübersetzer, Reformator werden wollte, 

da Paulus als Christen-Verfolger niemals Apostel für Jesus Christus und Bibelschreiber für das Neue Testament werden wollte,

wurden Martin Luther und Paulus von Gott/Jesus durch schnelles helles Licht (Paulus), Blitz (Luther) berufen, präzise durch göttliche Gewalt in ihre göttliche Berufung hinein-gezwungen.

 

Paulus war Pharisäer, und deshalb ein Eiferer für die jüdische Religion, der deshalb Christen verfolgte um sie vor jüdische Gericht zu stellen.

Lutherbibel 1545 Apostelgeschichte 26,9-11:

"Zwar ich [Paulus] meinete auch bei mir selbst, ich müßte viel zuwidertun dem Namen JEsu von Nazareth, wie ich denn auch zu Jerusalem getan habe, da ich viel Heilige in das Gefängnis verschloß, darüber ich Macht von den Hohenpriestern empfing; und wenn sie [die Christen] erwürget [ermordet] wurden, half ich das Urteil sprechen. Und durch alle Schulen peinigte ich sie oft und zwang sie zu lästern und war überaus unsinnig auf sie, verfolgte sie auch bis in die fremden Städte."

 

Der Apostel Paulus wollte kein Christ werden, sondern Christen verfolgen.

Der Reformator Martin Luther wollte kein Mönch werden, sondern Jurist und heiraten.

 

Beide, Paulus und Luther wurden durch die Anwendung von Angst und Schrecken von Gott/Jesus berufen.

Luther durch einen Blitz- und Donner-Schlag der ihn vor Schreck und Angst in ein Kloster trieb, Paulus war drei Tage blind wegen einem hellen schnellen Licht, und hatte keine Ahnung ob er jemals wieder sehen kann, hatte also die Angst für immer erblindet zu sein. Auch hatte Jesus mit Paulus geredet.

Eben jeder wie er es brauchte.

Lutherbibel 1545 Apostelgeschichte 9,9:

"Und war drei Tage nicht sehend und aß nicht und trank nicht."

 

Gott/Jesus erwählte Paulus wegen seiner Persönlichkeit die geeignet war als Apostel das Evangelium zu verkünden und durch zu kämpfen.

Gott/Jesus erwählte Martin Luther wegen seiner Persönlichkeit die geeignet war die Bibel-Übersetzung und die Reformation durch zu kämpfen.

 

- Wegen der Art und Weise wie Martin Luther zum Bibel-Übersetzer wurde,

- wegen der Zerschlagung der totalitären Macht der Katholischen Kirche durch die Biblia Germanica, durch die Lutherbibel 1545, und nur dadurch,

- wegen den aus der Reformation entstandenen Erweckungen und den  Welt-Evangelisations-Bewegungen,

und

- weil wegen Luthers Bibel-Übersetzung die Worte von Jesus nicht von der Erde verschwunden sind,

deshalb,

- aus diesen geistlichen Gründen,

- wegen diesen Auswirkungen von Martin Luthers Bibel-Übersetzung,

ist anzunehmen, dass Gott/Jesus Martin Luther nicht nur als Bibel-Übersetzer berufen hat, sondern Martin Luther bei der Bibel-Übersetzung auch übernatürlich geholfen, geleitet, unterstützt und inspiriert hat.

Dies bedeutet nun nicht, dass die Lutherbibel anno 1545 völlig fehlerfrei ist, warum dies so ist ist ausführlich im Amos-Text erklärt, Gerechtigkeit von Gott/Jesus, rechtmäßige Anrechte der Teufel, es soll kein eindeutiges Erkennen der übernatürlichen Einwirkung von Gott/Jesus geben weil sonst der Teufel keine Chance mehr hat.

Bedenke, Gott/Jesus ist KEIN Despot sondern gerecht, auch gerecht zu den Teufeln.

 

Wenn Jesus den Menschen Martin Luther durch Blitz und Donner beruft die Bibel zu übersetzen, damit die Worte von Jesus nicht von der Erde verschwinden, dann ist es nur logisch und folgerichtig dass Martin Luther bei der Übersetzungs-Tätigkeit von Jesus aus dem Himmel geistige und geistliche Hilfe, Inspiration und Unterstützung erhält.

Auch dem Apostel Paulus wurde übernatürlich geholfen, Paulus wurde von Gott/Jesus geleitet, unterstützt und inspiriert.

Lutherbibel 1545 Galater-Brief 1,11-12:

"Ich [Paulus] tue euch aber kund, liebe Brüder, daß das Evangelium, das von mir geprediget ist, nicht menschlich ist. Denn ich hab' es von keinem Menschen empfangen noch gelernet, sondern durch die Offenbarung JEsu Christi."

 

Ein Zeichen für übernatürliche göttliche Hilfe durch Gott/Jesus bei der Bibelübersetzung Martin Luthers ist der Sachverhalt, dass die Biblia Germanica, die Lutherbibel anno 1545, NICHT gefälscht ist, im Gegensatz zu den modernen Bibel-Übersetzungen die alle unter teuflisch-satanischer Inspiration gefälscht sind, siehe die Fälschungen, siehe den Amos-Text zu diesem Thema.

 

Ein weiteres Zeichen ist die Logik der Lutherbibel 1545 im Gegensatz zu dem gedruckten Blödsinn in den modernen Bibeln, und da sind wir wieder bei den Ohren Satans.

Wer sich mit der modernen Bibel-Fälscher-Kunst beschäftigt, wer interessiert ist an der Arbeit die gemacht wird vom "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief", der kommt an den Ohren Satans und den daran lustig baumelnden Ohrringen nicht vorbei. Mehr dazu im biblisch fundierten Amos-Text in diesem Thread.

 

Die Prophetie Lukas 21,33 erklärt den geistlichen Hintergrund der Lutherbibel 1545, und ist der Grund warum es die Lutherbibel 1545 gibt.

Lutherbibel 1545 Lukas 21,33:

"Himmel und Erde werden vergehen, aber meine [Jesu] Worte vergehen nicht.

 

Die modernen Bibel-Übersetzungen haben einen anderen Hintergrund, dieser Hintergrund ist teuflisch und geld-geil.

Weil die modernen Bibel-Übersetzungen einen teuflisch-materiellen Hintergrund haben, und keinen göttlich-geistlichen Hintergrund, wird von den modernen Bibel-Übersetzern als Verkaufs-Argument für ihre Teufels-Bücher auf möglichst alte Urtexte hingewiesen.

Klar, sonst gibt es KEIN Argument für die modernen Bibel-Übersetzungen, denn mit dem Blödsinn den die modernen Bibelübersetzer in ihre Bücher schreiben die sie lügnerisch Bibel nennen können sie nicht werben.

Lesen Sie die neu revidierte Lutherbibel 1975 !

Ein "Kreis von Fachleuten, die der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit den Bibelgesellschaften berief" hat für Sie ganz neue Erkenntnisse erarbeitet. Der Ober-Teufel Satan hat jetzt Ohren mit Ohrringen dran.

Lesen Sie die neuesten Erkenntnisse der modernen Bibel-Übersetzer !

 

Weil die modernen Bibel-Übersetzer mit dem Blödsinn den sie schreiben keine Werbung treiben können, tun sie dies mit Urtexten von denen niemand sagen und wissen kann wer sie geschrieben hat und mit welcher Motivation.

 

Die sachliche und die geistig-geistliche Un-logik die durch die Bibel-Fälschungen in den modernen Bibel-Übersetzungen entsteht, ist ein wichtiger Grund der für die Lutherbibel anno 1545 spricht. Mehr dazu siehe den Amos-Text.

 

Christen brauchen einen vertrauenswürdigen Bibeltext als Grundlage des christlichen Glaubens.

Fehlt so ein Text werden die Christen zum Freiwild für Irrlehrer, und wehrlos gegen die Angriffe der Teufelswelt. Deshalb fordert Paulus von Timotheus,

Lutherbibel 1545, 1.Timotheus 6,20:

"O Timotheus, bewahre, was dir vertrauet ist....."

 

Moderne Christen tun dies nicht, bewahren NICHT was ihnen vertraut ist, sondern tauschen das ihnen Vertrauete, das ihnen Anvertraute, die Lutherbibel 1545 in teuflischen Müll, in moderne gefälschte Bibeln.

Ein Argument für diesen von den modernen Christen durchgeführten Tausch ist Martin Luther. Die modernen Christen haben eben keine "geübte Sinne zum Unterschied des Guten und des Bösen", deshalb lassen sie sich zu den modernen Bibelübersetzungen verführen. Und was sich noch als kleiner Rest an Unterscheidungs-Vermögen zwischen gut und böse in dem einen oder anderen modernen christlichen Gehirn befindet, wird mit Rock-Pop Lobpreis weggedudelt und weggetanzt.

Lutherbibel 1545 Hebräer 5,14:

"Den Vollkommenen aber gehört starke Speise, die durch Gewohnheit haben geübte Sinne zum Unterschied des Guten und des Bösen."

 

Es ist logisch, dass ein Mensch wie Martin Luther mit solch einem Werk wie es Martin Luther hat, von der Teufelswelt anders und viel massiver angegriffen wird wie ein Rock-Pop Lobpreis-Musiker der mit seinem teuflischen Gedudel und Geklopfe auf Trommeln jeden Sonntag morgen Satan huldigt.

 

Martin Luther wurde wegen seiner Gottes-Furcht durch Blitz und Donner aus seinem Leben gerissen und in ein Kloster getrieben. Als Mönch lernte Martin Luther die Katholische Kirche kennen, las in der Bibel, was dann aufgrund der psychologischen und geistigen Verfassung von Martin Luther zu dem führte was als Reformation bezeichnet wird.

 

Atheistisch gesinnte Menschen werden ihren Gott Zufall bemühen um die Erwählung Luthers und die Reformation zu erklären. Wobei die Wahrscheinlichkeit sehr sehr gering ist, dass ganz zufällig gerade neben dem Mann der die Persönlichkeit hat die Bibel zu übersetzen, und eine Reformation in Gang zu bringen der Blitz einschlägt.

Es ist offensichtlich, Martin Luther wurde von Gott/Jesus berufen damit die Worte von Jesus nicht durch und wegen der Katholischen Kirche von der Erde verschwinden.

Lutherbibel 1545 Lukas 21,33:

"Himmel und Erde werden vergehen, aber meine [Jesu] Worte vergehen nicht."

 

Genau dies, die Worte von Jesus vergehen auf der Erde, stand kurz bevor denn die katholische Kirche hatte dem Volk durch päpstliches Dekret das Lesen der Bibel verboten. Wenn dies auch noch auf die Kleriker ausgeweitet worden wäre, dann wäre es vorbei gewesen, weil dann hätte Martin Luther im Kloster keine Bibel mehr lesen können, und damit wäre es nie zu der Lutherbibel 1545 und nie zur Reformation gekommen.

 

Zur Reformation, zu einer Abspaltung der echten Christen von den Schein-Christen in der Katholischen Kirche, mußte es zwangsläufig kommen wegen der Bibel-Übersetzung Martin Luthers, weil Bibel und Katholische Kirche passen nicht zusammen, es sind Feinde !

Genau deshalb hat Martin Luther die Bibel in die deutsche Sprache übersetzt, um der teuflischen Authorität der Katholischen Kirche die göttliche Authorität der un-gefälschten Worte Gottes entgegen zu setzen.

 

Die Vorgänge die als Reformation bezeichnet werden sind praktisch nebenher entstanden, als Folge der Feindschaft der Katholischen Kirche gegen die Bibel.

Die Katholische Kirche hatte das Lesen der Bibel dem einfachen Volk bei Strafe verboten, aus Angst vor dem revolutionären Geist der Bibel.

Mit Martin Luthers korrekter Bibel-Übersetzung konnten die teuflischen Irrlehren der Katholischen Kirche erkannt werden, damit war die Reformation und damit die Spaltung zwischen Katholiken und Christen unabwendbar.

 

Da die Lutherbibel des Jahres 1545 die Grundlage der Reformation ist, und die Reformation wegen Lukas 21,33 stattfinden MUSSTE, damit die Worte von Jesus nicht von der Erde verschwinden, ist davon auszugehen, dass die Lutherbibel des Jahres 1545 den Segen und die Inspiration von Gott/Jesus hat.

Dies ist das geistliche Argument für die Lutherbibel 1545.

[!]

Alle anderen Bibel-Übersetzungen in die deutsche Sprache haben dieses geistliche Argument NICHT.

 

Dass die Bibel-Übersetzung Martin Luthers der Teufelswelt ein Stein des Anstoßes ist wird deutlich an den ständigen Revidierungen der Bibel Martin Luthers, und an den Bibel-Fälschungen in den modernen revidierten Lutherbibeln und den anderen modernen Bibeln. Siehe dazu den Amos-Text hier auf dieser Internetseite:

www.AmosVonThekoa.SimpleSite.com

 

End-Zeit-Blick

 

Aus der Perspektive September 2019.

 

Letzten Monat im August 2019 kam folgende Meldung im Radio.

Der deutsche Arbeitsminister hat ein Gesetz erlassen damit, Zitat Radio-Sprecher: "das Kurz-Arbeiter-Geld besser fließen kann."

 

KURZ-ARBEITER-GELD

[!]

[!]

Da müssten bei allen Deutschen die Warn-Sirenen angehen.

 

Jetzt wo die vielen von der deutschen Industrie angeblich so dringend benötigten ausländischen Fachkräfte in Deutschland sind KURZ-ARBEITER-GELD !

 

Hatten die Gegner der Migrations-Politik, die Nazis, etwa recht ?

Braucht Deutschland gar keine Fachkräfte aus Afrika und Arabien ?

 

Das Gesetz zum Kurz-Arbeiter-Geld zeigt, Deutschland braucht KEINE Fachkräfte aus Afrika und Arabien.

Dass Deutschland Fachkräfte aus Afrika und Arabien braucht war und ist nur eine Lüge der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel und der gleichgeschalteten, sozialistischen Einheits-Partei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP und ihrer links-grün verkackten Wähler.

Tatsächlich geht es um Um-Volkung,

es geht um die Ansiedlung fremder Völker aus Afrika und Arabien auf deutschem Boden,

es geht um Rassenvermischung damit ein dummes sozialistisch gleichgeschaltetes Welt-Einheits-Volk entstehen kann.

Um-Volkung ist das Ziel welches die sozialistischen Politiker der gleichgeschalteten sozialistischen Einheits-Partei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP mit der Migrations-Politik erreichen wollen, siehe den im deutschen Bundestag von diesen Politikern beschlossenen Migrations-Pakt.

 

Um-Volkung ist ein sozialistisches Konzept welches schon die National-Sozialisten, die Nazis, im politischen Programm hatten, nur mit einem anderen Vorzeichen. So wie wenn im Taschenrechner die Plus-Minus-Taste gedrückt wird, dabei bleibt die Zahl, das Ergebnis, gleich. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass auch die inter-national Sozialisten, die sozialistische Einheits-Partei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP, Um-Volkung im Programm haben, eben nur mit einem anderen, dem inter-national-sozialistischen Vorzeichen.

 

Wann gab es denn das letzte Mal KURZ-ARBEITER-GELD in Deutschland ?

Als in den USA die Bank Lehman-Brothers bankrott ging und der damalige deutsche Wirtschaftsminister Wolfgang Schäuble in der Zeitschrift "Wirtschaftswoche" sagte, "wir haben in den Abgrund geblickt".

 

Gemäß den Radio-Nachrichten im August 2019 werden wir also schon wieder in den Abgrund blicken, denn wer ist denn die neue Lehman-Brothers Bank ? Salopp gesagt Lehman-Brothers 2.0 aber viele Milliarden mal schlimmer ?

 

Die neue Lehman-Brothers Bank ist die Deutsche Bank. Die Deutsche Bank ist die neue Finanz-Atom-Bombe, angefüllt mit massenweise wertlosen Staats-Anleihen und den Derivaten darauf. Staats-Schulden als Computer-Dateien in unbekannter Höhe, aber mit an absoluter Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr im Bereich des jemals Bezahlbaren sondern im Bereich des Wahnsinns.

Zu Wahnsinn, präzise gesagt Zivilisations-Vernichtung siehe die jahrzehntelangen Geld-Druck-Orgien der sozialistischen Zentralbanken weltweit, auch der Europäischen Zentral-Bank (EZB), die SIE,

SIE !,

mit ihrer Stimme für

CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP ermöglicht haben.

 

Die EZB druckt das Euro-Geld für das Friedens-Projekt Europa !

LOL !

Damals in den Diskussions-Foren im Internet war LOL die Abkürzung für Laugh Out Loud. Lache laut hinaus. Genau.

 

Der Aktienkurs der Deutschen Bank hat in den Euro-Jahren wegen der Niedrigzins-Politik der EZB mehr als 90 Prozent seines Wertes verloren,  keine Zinsen mehr, wobei der Aktienkurs wegen zukünftiger Bankenrettungs-Aktionen wieder ansteigen kann. Griechenland ist überall, und wegen dem Euro auch in Deutschland.

 

Die Real-Wirtschaft die Güter produziert ist im Verhältnis zur Finanz-Wirtschaft die Geld produziert nur noch sehr klein.

Früher war das genau anders herum, deshalb bestand früher keine Gefahr für Menschheit und Zivilisation. Heute kann eine Erschütterung der Finanz-Wirtschaft auch die Real-Wirtschaft erschüttern oder gleich ganz hinweg fegen. Und genau deshalb hat der deutsche Arbeitsminister ein Gesetz gemacht damit, Zitat Radio-Sprecher, "das Kurz-Arbeiter-Geld besser fließen kann."

[!]

KURZ-ARBEITER-GELD damit die Menschen nicht verhungern, wenn die Finanz-Wirtschaft die Real-Wirtschaft hinweg fegt.

Allerdings kann dies mit dem verhungern nicht garantiert werden.

 

Die Finanz-Wirtschaft wird wegen den vielen Schulden zusammen brechen, hyper-inflationieren.

Von den sozialistischen Politikern wurden zu viele Schulden gemacht um den Sozialismus zu bezahlen, und nebenbei wurde der kapitalistisch christlich geprägte Westen zerstört.

Die Zentralbanken haben den sozialistischen Politikern ihre Schuldverschreibungen, die Anleihen, mit gedrucktem Geld abgekauft, mit viel zu viel gedrucktem Geld abgekauft weil es sehr sehr sehr viele Anleihen waren, weil die Politiker der sozialistischen Einheits-Partei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP so viel Geld brauchten um ihren volks-mörderischen Irrsinn den sie Politik nennen bezahlen zu können.

Deshalb darf es auch keine Zinsen mehr geben, weil bei so viel Schulden kein Geld mehr da ist um Zinsen zahlen zu können.

Weil zu viel Geld gedruckt wurde um den Sozialismus, den Wohlfahrts-Staat zu finanzieren, ist kein werthaltiges Geld mehr da um die Schulden der sozialistischen Politiker zu bezahlen, und auch um den Kurzarbeitern wert-haltiges (!) KURZ-ARBEITER-GELD zu bezahlen.

[!]

Wenn die Finanz-Wirtschaft wegen der vielen sozialistischen Schulden hinweg gefegt wird, dann wird auch das Euro-Geld hinweg-gefegt, dann gibt es auch für KURZ-ARBEITER-GELD-Millionäre nichts mehr zu kaufen, auch kein Essen.

 

Die von der sozialistischen Politik, von der gleichgeschalteten, sozialistischen Einheits-Partei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP massenweise nach Deutschland importierten neuartigen Fachkräfte aus den islamischen afrikanischen und arabischen Kulturen, werden sich auch wenn das Euro-Geld wertlos ist holen was sie brauchen.

Die welche wertvoller wie Goldstücke sind (Zitat des ehemaligen SPD Kanzlerkandidaten Schulz) werden es nicht zulassen dass sie verhungern !

[!]

Dies ist dann das Ende der Zivilisation in Europa.

Kannibalismus wird in Deutschland üblich werden, denn was essen wenn die deutschen Kühlschränke leer und abgetaut sind. Abgetaut wegen der Energiewende, weil die Sonne nicht scheint und der Wind nicht weht.

 

Aber das deutsche Volk wollte es so, genau SO, denn wer hat denn die sozialistischen

Politiker der sozialistischen Einheits-Partei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP viele Jahre lang immer und immer wieder mit großer Mehrheit gewählt ?

Na, wer wohl ?

SIE !

 

DESHALB

sind NICHT die Politiker schuld an der Katastrophe sondern DAS VOLK.

SIE !

Präzise gesagt, die Deutschen die CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP gewählt haben.

Bei der Europa-Wahl 2019 waren dies 89 Prozent der Deutschen.

NEUN-UND-ACHZIG !

NEUN

UND

ACHZIG

[!]

Also fast 90 Prozent der Deutschen haben ihre Metzger gewählt, die Politiker der sozialistischen Einheits-Partei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP.

 

Wer noch auf Sicherheit und Ordnung und damit auf die Polizei spekuliert hat die Radio-Nachrichten im Frühjahr des Jahres 2018 nicht gehört, da wurde gesagt, Zitat: "die Polizei hat 22 Millionen Überstunden".

 

Rechnen wir zusammen.

Wertloses Euro-KURZ-ARBEITER-GELD wegen Hyper-Inflation

+ plus

22 Millionen Überstunden der Polizisten wegen massiver Migranten-Kriminalität

+ plus Millionen junger Männer aus archaischen Völkern Afrikas und Arabiens mit der menschen-verachtenden Religion Islam

= Bürgerkrieg

[!]

Bürger-KRIEG ohne wenn und aber.

Dies ist das Loch in welches die Deutschen und die übrigen Europäer fallen welches die Klima-Göttin, bekennende Hexe (siehe den Amos-Text) und deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel seit vielen Jahren mit ihren Händen den blinden Deutschen und der Welt zeigt.

Nein, Angela Merkel will mit ihrem permanent und ständig vorgezeigten kreisförmigen Handzeichen nicht sagen, seht her ich Angela Merkel habe das größte Arschloch aus dem das meiste CO2 furzt.

Nein, Angela Merkel zeigt seit vielen Jahren mit ihren Händen das Loch in dem die Deutschen verschwinden werden. Den Orkus der Geschichte in dem die Deutschen zu Millionen verschwinden werden zeigt Angela Merkel mit ihrem Handzeichen.

Präziser gesagt.

Die Polizei kann aus Zeitgründen nicht kommen wenn die angeblich von der deutschen Wirtschaft so dringend benötigten Fachkräfte an DEINER Haustüre klingeln und nach einfach ALLEM fragen,

nach Essen,

nach Trinken,

nach Kleidung,

nach Frauen,

auch Deine Frau und Deine Tochter sind angenehm.

[!]

Was SO IN ORDNUNG sein wird, ABSOLUT IN ORDNUNG !, siehe den Migrationspakt beschlossen im deutschen Bundestag von der gleichgeschalteten sozialistischen Einheitspartei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP

und

u n d

U    N    D

gewählt von der überwältigenden Mehrheit des deutschen Volkes.

Zum Beispiel mit 89 Prozent der Stimmen bei der Europawahl 2019.

[!]

Mit 89 Prozent der Stimmen den Tod gewählt !

Mit 89 Prozent der Stimmen CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP gewählt !

[!]

Sowas muß man sich mal vorstellen ! !

 

Klar, der gesunde Menschenverstand, die Alternative, die AfD, war für die Deutschen nicht wählbar weil rechts, weil die AfD Gaskammern betreibt und Juden vergast.

Also da ist es schon absolut in Ordnung wenn an der Haustüre geklingelt und nach ALLEM nachgefragt wird.

LOL und nochmals LOL !

 

Die Antifa fordert schon seit Jahren öffentlich auf deutschen Straßen was die volks-mörderische sozialistisch gleichgeschaltete Einheitspartei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP seit Jahren in praktische Politik umsetzt:

DEUTSCHLAND

VERRECKE !

 

Gut so, dann verrecken die Antifas und die sozialistische Einheitspartei CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP und ihre Wähler gleich mit. Das ist gelebte Demokratie, weil mit 89 Prozent so gewählt.

 

Der Prophet Daniel hat es in der Bibel vor tausenden von Jahren vorher gesagt. In modernen Bibeln ist dieser Bibelvers gefälscht, mehr dazu und zur Wohlfahrt durch Geld drucken siehe den Amos-Text hier auf dieser Internetseite

www.AmosVonThekoa.SimpleSite.com

 

Was sagte der Prophet Daniel vor tausenden von Jahren ?

Lutherbibel anno 1545 Buch Daniel Kapitel 8, Vers 25:

"Und durch seine Klugheit wird ihm der Betrug geraten. Und wird sich in seinem Herzen erheben und durch Wohlfahrt wird er viele verderben....."

 

"durch Wohlfahrt wird er [der Knecht des Ober-Teufels Satan] viele verderben....."

Wenn wertloses, weil hyper-inflationierendes Euro-KURZ-ARBEITER-GELD gezahlt wird, ist die Zeit der sozialistischen Wohlfahrt-Staaten wie Deutschland vorbei, dann ist die Zeit des Verderbens.

Wohl denen die schon jetzt eine enge Beziehung zu Jesus Christus dem HERRN haben.

Die Schritte wie ein Mensch zu dieser Beziehung kommt siehe den Amos-Text hier auf dieser Internetseite

www.AmosVonThekoa.SimpleSite.com

 

Der Bibelvers zum Thema wertloses Euro-KURZ-ARBEITER-GELD.

Lutherbibel 1545 Römer 8,18:

"Denn ich halte es dafür, daß dieser Zeit Leiden der Herrlichkeit nicht wert sei, die an uns soll offenbaret werden."

 

Damit wird auch Lukas 6,29 verständlich.

Lutherbibel 1545 Lukas 6,29:

"Und wer dich schlägt auf einen Backen, dem biete den andern auch dar; und wer dir den Mantel nimmt, dem wehre nicht auch den Rock."

 

Zu was Mantel, zu was Rock ?

Wer als echter Christ erfriert landet im Himmel, und da gilt "daß dieser Zeit Leiden der Herrlichkeit nicht wert sei, die an uns soll offenbaret werden."

Wer will da noch jahrelang gut gekleidet auf der Erde herumirren, wenn die "Herrlichkeit" im Himmel wartet.

Wer dies verinnerlicht hat wird auch nicht zurückschlagen, denn dann könnte der Ober-Teufel Satan den Einzug in den Himmel verhindern, denn Satan ist der Verkläger.

Lutherbibel 1545 Offenbarung 12,9-10:

"Und es ward ausgeworfen..... Satanas..... der Verkläger unserer Brüder....."

 

Satan wird ALLE die auf dem Weg Richtung Himmel sind vor Gott/Jesus verklagen und sie für sein Reich die Hölle einfordern.

Lutherbibel 1545 Lukas 22,31:

"Der HErr [Jesus] aber sprach: Simon, Simon, siehe, der Satanas hat euer [die Jünger von Jesus] begehrt, daß er euch möchte sichten wie den Weizen."

 

Nicht nur die 12 Jünger von Jesus wollte Satan sichten, prüfen, sondern JEDEN und JEDE der und die sich Hoffnung auf den Himmel, auf die "Herrlichkeit" macht.

Satan, der Verkläger, will sichten, prüfen. Wenn im Falle des Falles zurückgeschlagen wird, dann wird der Ober-Teufel Satan sagen, so mache ich das auch, ganz nach meinem Wesen, dieser Mensch hat nichts im Himmel verloren, dieser Mensch ist mir Satan wesensgleich, ich fordere diesen Menschen für die Hölle.

 

In der Zeit

- des wertlosen Euro-KURZ-ARBEITER-GELDES

- des Verderbens,

- der Anarchie

- der Hyper-Inflation des Euros

wird es um Mantel und Rock gehen, weil es die Textil-Industrie nicht mehr geben wird. Wegen dem Zusammenbruch der Finanz-Wirtschaft und in der Folge der Real-Wirtschaft und der deswegen entstandenen Hyper-Inflation des Euros

sind die wirtschaftlichen Kreisläufe, die Lieferketten, nicht mehr vorhanden.

Deshalb wird jeder und jede jedem und jeder alles wegnehmen.

Deshalb folgenden Bibelvers nicht vergessen.

Lutherbibel 1545 Matthäus 24, 12-13:

"Und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhandnehmen, wird die Liebe in vielen erkalten. Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig."

 

Wie das Beharren auf der Liebe praktisch aussieht kann in dem Buch -Gefoltert für Christus- von Richard Wurmbrand nachgelesen werden. Mit diesem Buch kann auch das persönliche Christ-sein geprüft werden, also bin ich Christ oder nur ein-e Schwätzer-in. Hilfsaktion Märtyrerkirche, Postfach 1160, D-88683 Uhldingen

ISBN 3-921213-78-9.

 

"Beharren auf der Liebe"

ist die genau gegensätzliche Geisteshaltung zu der  Geisteshaltung des Ober-Teufels Satan, deshalb führt die "Beharren auf der Liebe"-Geisteshaltung in die "Herrlichkeit", in den Himmel.

Lutherbibel 1545 Lukas 6,29:

"Und wer dich schlägt auf einen Backen, dem biete den andern auch dar...."

 

"....wer dich schlägt auf einen Backen....".

Dieser "wer" könnte der Christen-Verfolger Saulus sein, also ein neuer Apostel Paulus der nur gerade eben noch Christen verfolgt, oder Dir im Winter Deinen Wintermantel stiehlt. Wenn da zurück geschlagen wird, hat der Verkläger und Ober-Teufel Satan ein Argument in der Hand um Dich für die Hölle einzufordern, und es wird schwieriger dass dieser Saulus zum Paulus wird.

Lutherbibel 1545 Apostelgeschichte 26,10:

"...da ich [damals Saulus und jetzt Paulus genannt] viel Heilige in das Gefängnis verschloß, darüber ich Macht von den Hohenpriestern empfing; und wenn sie erwürget [ermordet] wurden, half ich [der jetzige heilige Apostel Paulus] das Urteil sprechen."

 

Na dann, frohes Verderben und glückliche Endzeit mit vielen Saulus-Paulus Verwandlungen im Sinne von Römer 8,18.

Lutherbibel 1545 Römer 8,18:

"Denn ich halte es dafür, daß dieser Zeit Leiden der Herrlichkeit nicht wert sei, die an uns soll offenbaret werden."

 

"....uns...."

Mit "uns" sind echte Christen gemeint, Menschen die unter der Herrschaft von Jesus Christus stehen, die den Kampf des Glaubens kämpfen.

Lutherbibel 1545, 1.Timotheus-Brief Kapitel 6, Vers 12:

"Kämpfe den guten Kampf des Glaubens; ergreife das ewige Leben....."

 

Wer nicht zu "uns" gehört wird trotz Leiden und auch ohne Rock und Mantel zur Hölle fahren.

Lutherbibel 1545 Offenbarung 21,8:

"Den Verzagten aber und Ungläubigen, den Greulichen und Totschlägern und Hurern und Zauberern und Abgöttischen und allen Lügnern, deren Teil wird sein in dem Pfuhl, der mit Feuer und Schwefel brennet, welches ist der andere Tod."

 

Hier ein ERSTER Schritt in die richtige Richtung, in Richtung Himmel. Dazu erst mal hinknien.

Lutherbibel 1545 Römer 14,11:

"......So wahr als ich lebe, spricht der HErr, mir sollen alle Kniee gebeuget werden, und alle Zungen sollen GOtt bekennen."

 

Wem die Gabe Sprechen gegeben ist, muß laut sprechen nicht nur denken.

Lutherbibel 1545 Lukas 12,48:

"......Denn welchem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen, und welchem viel befohlen ist, von dem wird man viel fordern."

 

"Jesus Christus, HERR, ich habe gesündigt, gegen den Vertrag Bibel verstoßen, ich bin ein Sünder.

Bitte Jesus Christus komme in mein Leben und erlöse mich von der Herrschaft der Teufel.

Jesus Christus, HERR, ich will den Kampf des Glaubens kämpfen und für alle Zeit DEIN Knecht sein.   

Amen (so sei es)".

Da Gott/Jesus ALLE Gedanken ALLER Menschen kennt, weiß Gott/Jesus ob dies ernst gemeint ist oder nicht.

Lutherbibel 1545 Jakobus-Brief 5,16

"......Des Gerechten Gebet vermag viel, wenn es ernstlich ist."

 

Wer noch Hoffnung haben will, kann für Deutschland und die Deutschen beten.

Es geht darum, dass Gott/Jesus Deutschland wegen massiver Sünden des deutschen Volkes  verlassen hat, deshalb können die moslemischen Islam-Teufel jetzt nach Deutschland kommen.

Außerdem hat das deutsche Volk Jesus Christus als HERRN und Erlöser viele jahrzehnte-lang erfolgreich abgelehnt, deshalb ist Jesus jetzt gegangen. Und Jesus hat Recht, denn warum bleiben wenn das deutsche Volk lieber den Teufeln dient.

 

Der Erste Weltkrieg und der kurz danach daraus entstandene Zweite Weltkrieg waren massive Angriffe der Teufelswelt um Deutschland zu vernichten.

Die 70 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg bis heute, von 1945 bis 2015, waren eine Gnadenzeit für Deutschland. Von Gott/Jesus gegeben wegen den zwei großen Kriegen.

Das deutsche Volk hat diese Gnadenzeit und den deswegen entstandenen Wohlstand dazu benützt massiv den Teufeln zu dienen, sich der Teufelswelt zu unterwerfen.

Deshalb sind die Kirchen leer.

Die evangelischen und evangelikalen Priester und Prediger predigen aus vom Teufel gefälschten Bibeln, und sind durch die Ökumene mit den katholischen Teufeln zu geistlichen Huren geworden, die im deutschen Bordell des Welt-Kirchen-Rates, in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK), sitzen.

 

Der deutsche Staat genehmigt seit Jahren per Gesetz die millionenfache Tötung von kleinen Kindern.

Was heißt Tötung, die Kinder werden im Mutterleib abgeschlachtet, mit Messern zerhackt. Der Euphemismus, das verlogene Wort mit dem diese teuflische Barbarei beschrieben wird heißt Abtreibung.

Das deutsche Volk hat in freien und geheimen Wahlen jahrzehnte-lang die Parteien gewählt die dieses Mörder-Gesetz beschlossen haben.

Jede Abtreibung ist ein Mord und ein Menschen-Opfer für den Ober-Teufel Satan. Von den feministischen Teufelinnen wird da gerne auf die zwei oder drei Kinder die durch eine kriminelle Tat, durch Vergewaltigung, entstehen hingewiesen, um den millionen-fachen Mord an Kindern durch Abtreibung zu legitimieren. Die Feministinnen wollen die Menschen-Opfer für den Feministen Satan gutheißen. Vergewaltigung ist ein Rechtsbruch da gelten andere Regeln, diese Kinder gehen auf das Konto Satans, landen aber gemäß der Bibel trotzdem alle im Himmel, ALLE.

Es geht um die vielen hundert-tausenden von kleinen Kindern die der sozialen Indikation zum Opfer gefallen sind, die gehen auf das Konto des deutschen Volkes.

 

Wegen

- massivem Teufels-Dienst

- massiver un-vergebener Sünden, Vertragsverletzungen des Vertrages Bibel

- massiver Bibel-Losigkeit

- massiver Gott/Jesus-Losigkeit

- absoluter Ablehnung von Bibel und Jesus, geradezu Hass

ist Gott/Jesus nach 70 Jahren im Jahre 2015 gegangen.

Gott/Jesus hat Deutschland im Jahre 2015 verlassen und zwar zu recht.

Wenn Jesus geht, geht der geistliche Schutz, die Teufel können kommen, es entsteht für die Teufel ein Freiraum in der geistigen Welt.

Deshalb hat die Satans-Braut weil bekennende Hexe Angela Merkel (siehe Amos-Text) im Jahre 2015 sofort die deutschen Grenzen geöffnet, und die Islam-Teufel nach Deutschland gelassen.

 

Diese Tür kann nur Jesus wieder schließen, wenn Jesus nach Deutschland zurück kommt, doch warum ?

Die Deutschen lehnen seit Jahrzehnten Jesus Christus als HERRN und Erlöser aus teuflischer Herrschaft ab.

TUT BUßE ! ihr Scheiss Deutschen, sonst werdet ihr alle verrecken so wie es die Antifa fordert, und die CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP seit Jahren in praktische Politik umsetzt.

[!]

Deutschland ist das von Gott/Jesus erwählte Volk im Neuen Testament, präzise gesagt Martin Luther ist von Gott/Jesus erwählt, siehe oben den Amos-Text über Luther.

Auch die anderen Deutschen, das deutsche Volk, wurde von Gott/Jesus miterwählt.

Zum Verständnis.

Abraham wurde im Alten Testament von Gott/Jesus erwählt, aber nicht nur Abraham erhielt den Segen von Gott/Jesus sondern auch die Nachkommen Abrahams, das Volk Israel, erhielt den Segen von Gott/Jesus.

Abraham wurde von Gott/Jesus berufen um den Samen (Gene) des Weibes vor teuflischer Manipulation zu schützen, denn Jesus wollte sich nicht in von Teufeln manipulierten Genen materialisieren, "in das Fleisch kommen" wie die Bibel sagt.

Lutherbibel 1545, 1.Mose 3,15 + 1.Johannes 4,2:

"Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Samen und ihrem Samen........ JEsus Christus ist in das Fleisch [ge] kommen...."

 

Martin Luther wurde von Gott/Jesus berufen damit eine Prophezeihung (Zukunfts-Vorgersage) von Jesus in Erfüllung gehen kann.

Lutherbibel 1545 Lukas 21,33:

"Himmel und Erde werden vergehen, aber meine [Jesus] Worte vergehen nicht."

 

Dies wäre aber so gekommen wenn Jesus nicht eingegriffen und Martin Luther berufen hätte die Bibel zu übersetzen damit die Worte von Jesus vor dem Verschwinden bewahrt werden.

Die damals totalitär herrschende Katholische Kirche ist ein Feind der Bibel und hatte deshalb dem Volk das Lesen der Bibel verboten. Deshalb musste die Katholische Kirche durch die Reformation ihre Macht verlieren und Martin Luther hat durch seine Bibelübersetzung das Vergehen der Worte von Jesus verhindert.

 

Martin Luther erhielt wie Abraham den Segen von Gott/Jesus um zu tun was zu tun war.

Wie das Volk Abrahams, die Nachkommen Abrahams, Segen von Gott/Jesus erhielten, hat auch das deutsche Volk Segen von Gott/Jesus erhalten.

Das deutsche Volk sind nicht die Nachkommen Martin Luthers, aber der Grund für den Segen ist der Gleiche. Gott/Jesus brauchte nicht nur Abraham und Luther sondern das Volk dazu.

 

Das Volk Abrahams, die Israeliten, waren notwendig um den "Samen des Weibes", die von Gott/Jesus geschaffenen Gene Evas, vor teuflischer Manipulation zu schützen, un-manipuliert von den Teufeln durch die Zeit bis zur Geburt von Jesus zu bringen. Deshalb hat Gott/Jesus ein ganzes Volk um die Gene Abrahams gebaut, deshalb durften die Israeliten nicht in fremde Völker einheiraten.

Lutherbibel 1545, 1.Mose 24,1-7:

"Abraham war alt und wohl betaget, und der HErr hatte ihn gesegnet allenthalben. Und [Abraham] sprach zu seinem ältesten Knecht..... und schwöre mir bei dem HErrn, dem GOtt des Himmels und der Erde, daß du meinem Sohn kein Weib nehmest von den Töchtern der Kanaaniter, unter welchen ich wohne; sondern daß du ziehest in mein Vaterland und zu meiner Freundschaft und nehmest meinem Sohn Isaak ein Weib..... Der HErr, der GOtt des Himmels, der mich von meines Vaters Hause genommen hat und von meiner Heimat, der mir geredet und mir auch geschworen hat und gesagt: Dies Land will ich deinem Samen [Genen] geben, der wird seinen Engel vor dir her senden......"

 

Die Teufel haben in den Jahrhunderten immer wieder versucht das israelitische Volk zu zerstören, womit sie auch teilweise Erfolg hatte, siehe den Verlust der 11 Stämme, nur der Stamm Juda ist übrig geblieben.

Mit der Geburt von Jesus Christus vor 2000 Jahren hat das jüdische Volk seinen Dienst erfüllt den Samen Evas, die von Gott/Jesus geschaffenen Gene, bis zur Geburt von Jesus vor teuflischer Manipulation zu bewahren.

 

Das Volk Martin Luthers, die Deutschen, waren notwendig um die Reformation gegen die teuflische Katholische Kirche durchzuführen, damit die Worte von Jesus nicht vergehen, das Neue Testament der Bibel erhalten bleibt.

Und wie das Volk Abrahams, die Israeliten Segen erhalten haben, hat auch das Volk Martin Luthers, die Deutschen, Segen erhalten.

 

Israel ist das Land mit der höchsten Ingenieur-Dichte pro 1000 Einwohnern in der Welt.

Bei Deutschland ging es jahrzehntelang um die Frage Exportweltmeister oder Vize- Exportweltmeister. Alles auf das die Deutschen stolz sind, Wirtschafts-Leistung, Maschinenbau, Dichter und Denker hat seine Ursache in der Erwählung durch Gott/Jesus und dem deswegen ausgeschütteten Segen über Deutschland.

Aber dieser Segen von Gott/Jesus wurde nicht gegeben damit die Deutschen immer bessere Autos fahren können, sondern damit der Wohlstand genutzt wird um Missionare auszubilden, die Bibel korrekt in andere Sprachen zu übersetzen.

Präzise gesagt.

Der riesige Wohlstand in Deutschland war notwendig, damit kleine Grüppchen von Christen in Deutschland wegen diesem Wohlstand die Bibel in andere Sprachen übersetzen konnten, dass Missionare aus Deutschland in fremden Ländern finanziert werden konnten.

 

Gott/Jesus hat sich 70 Jahre lang, von 1945 bis 2015, das satanische Treiben der großen Masse des Deutschen Volkes angesehen, und ist dann im Jahre 2015 gegangen. 70 Jahre Ablehnung, Verachtung, Hass reichen.

Außerdem fordern die Teufel jetzt wegen der Sünden des deutschen Volkes ihre rechtmäßigen Anrechte an Deutschland und den Deutschen.

Deshalb ist Deutschland jetzt Höllenfraß.

Bürger-Krieg voraus.

Krieg ist Erntezeit für die Teufel.

Offene Grenzen (Türen) für die Moslem-Islam-Teufel. Die Hexe, Satans-Braut und deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gleich im Jahre 2015 die Türen nach Deutschland aufgesperrt und aufgemacht.

Bildungssystem und Industrie wird von den GRÜNEN und schwarz-roten Teufeln gerade erfolgreich zerstört.

Das Deutschland der 1960er und 1970er Jahre haben die Sozialisten durch gesellschaftlichen Fortschritt überwunden.

Ein für die Sozialisten äußerst wichtiger gesellschaftlicher Fortschritt war und ist der millionen-fache Menschen-Opfer-Kult für ihren Gott Satan, Fristen-Lösung genannt.

Die Rot-Grünen (SPD-GRÜNE-LINKE) unterstützt von den Schwarz-Gelben (CDU-CSU-FDP) haben die "Zukunft gestaltet" wie sie immer gesagt haben.

Das Endergebnis dieser jahrzehnte-langen Zukunfts-Gestaltung durch die teuflisch gesteuerten Gutmenschen wird ein Bürgerkrieg in Deutschland sein.

Das Ziel der Teufels-Welt, der Teufel und der teuflisch gesteuerten Menschen, ist es das Deutsche Volk zu vernichten, wegen seiner Schuld von Gott/Jesus wegen Martin Luther und der Reformation erwählt worden zu sein. Deshalb wählen 89 Prozent der Deutschen bei der Europawahl CDU-CSU-SPD-GRÜNE-LINKE-FDP.

 

Was ist zu tun ?

Um diese Frage beantworten zu können ist es notwendig zu fragen warum die Reformation von einem Deutschen in Deutschland ausging, ihren Anfang in Deutschland nahm.

Die englische King James Bibel kam erst im Jahre 1611, also 66 Jahre etwa ein Menschenleben später.

Der Hauptgrund der Entscheidung für Martin Luther dürfte meiner Ansicht nach die deutsche Sprache gewesen sein. Die deutsche Sprache wird sich neben hebräisch und griechisch am Besten dafür eignen die Sachverhalte der Bibel in Worte zu fassen, da gibt es keine besonderen spirituellen Gründe.

Daraus folgt.

Die Deutschen sind ein Volk wie alle anderen Völker auch, aber ohne  spezielle Segnungen und prophetische Zusagen wie die Juden, aber als von Gott/Jesus auserwähltes Volk besonders schweren Angriffen der Teufelswelt ausgesetzt mit dem Ziel das deutsche Volk komplett zu zerstören. Der Morgentau-Plan wird gerade umgesetzt, ein Baustein sind heute die Aktionen der NGO-Armee des George Soros, der einen Schiffs-Taxi-Dienst für Afrikaner ohne irgendeinen Anspruch auf Asyl nach Europa eingerichtet hat um die europäischen Sozialsysteme und vor Allem das deutsche Sozialsystem zu zerstören.

De-Industrialisierung durch die Energiewende, und der Euro sind andere heutige Werkzeuge um den Morgentau-Plan in die Realität umzusetzen, bis zum das Problem Deutschland entgültig lösenden Bürgerkrieg.

 

Aus diesem massiven teuflischen Würgegriff kann sich Deutschland aus eigener Kraft nicht mehr befreien, egal was die Deutschen wählen.

Wenn Jesus Christus nicht nach Deutschland zurück kommt ist Deutschland und das deutsche Volk verloren.

[!]  [!]  [!]

Wenn Jesus Christus nicht nach Deutschland zurück kommt ist Deutschland und das deutsche Volk verloren.

 

Was müssten die Deutschen tun damit Jesus Christus wieder nach Deutschland zurück kommt ?

Antwort: IHN, Jesus Christus, den HERRN, darum bitten.

 

Dies werden die Deutschen aber nicht tun, weil sie Jesus Christus gar nicht kennen, oder nur negative und ablehnende Gedanken über Jesus Christus haben.

Wie könnte dies geändert werden ?

Antworten: Wenn die christlichen Kirchen und Gemeinden

- damit aufhören von dieser oder jener Bibel-Übersetzung zu sprechen und zu predigen,

- so wie früher die Lutherbibel 1545 hochhalten und sagen "so spricht der HERR"

- mit der Lutherbibel 1545 den Dummschwätzern aus Wissenschaft, Bibelkritik und moderner Theologie das Maul stopfen, siehe dazu auch den Amos-Text,

- die biblische Wahrheit von Himmel und Hölle verkünden und das Liebesgeschwätz ablegen,

- damit aufhören das Teufelsfest Weihnachten zu feiern, denn dies liefert der Teufelswelt  mittlerweile enorme Mengen Munition,

- klar und deutlich sagen, dass NUR Jesus rettet, und es keinen anderen Weg wie Jesus Christus gibt.

Was werden die christlichen Kirchen und Gemeinden dazu sagen ?

 

Na dann, frohes Verderben und glückliche Endzeit mit vielen Saulus-Paulus Verwandlungen im Sinne von Römer 8,18.

Lutherbibel 1545 Römer 8,18:

"Denn ich halte es dafür, daß dieser Zeit Leiden der Herrlichkeit nicht wert sei, die an uns soll offenbaret werden."